Die Hausexpertin schreibt über ihr Objekt: "This house is the epitome of perfection. Situated on the Breckenridge Golf Course's most prestigiouslot, this masterpiece fetures soaring ceilings, privacy, golf couse views and the highest end construction available." Sie empfehle das Haus also besonders auf Grund eines angrenzenden Golfplatzes und auch ansonsten entspreche das Haus den höchsten Ansprüchen. Zudem seien genügend Gebiete zum Angeln vorhanden.

Für 5,5 Mio. Dollar steht derzeit im US-Magazin "Mountains Homes Ilustrated" zudem eine weitere Traumvilla eher unter Wert zum Verkauf - wieder im beliebten US-Ferienort Breckenridge. Tish Schoeder, die Immobilienmaklerin (resortbrokers.com; Tel.: 001-800-441-6954), beschreibt das Haus als mit "expansive windows provide panoramic views". Das Haus gleiche einem "French Chateau" und verfüge über sieben Schlafzimmer und acht Bäder. Die Villa gehört, wenn auch im Vergleich zu ähnlichen Mansons in Long Island, Phoenix oder Aspen, erstaunlich "günstig" angeboten, zu den teuersten und edelsten Häusern, die derzeit in der Nähe von Denver zum Kauf angeboten werden.

In die gleiche Kategorie gehört eine weitere große Villa, die ebenfalls in Breckenridge liegt und vom Immobilienmakler Jeff Moore angeboten wird. Auch hier wurde das Haus zwar, wie in den USA üblich, mit Holz gebaut (es ist also kein Massivhaus), dafür aber vom Feinsten. Die Ranch steht auf 2,91 Acre Land (11.736 Quadratmeter) und zwar in der Nähe von Swan River (slifersummit.com, bzw. mtnhomes.com/885558).

Doch nicht nur Hauskäufer finden derzeit wahre Schnäppchen in den USA, sondern auch Liebhaber umfangreicher Ländereien. Bei Denver stehen derzeit beispielsweise 160 Acre Land (647.000 Quadratmeter) für gerade einmal 89.900 Dollar zum Verkauf (mtnhomes.com/444758).

Immobilienmagazine für Roucky Mountains, besonders Denver und Umgebung online:

mtnhomes.com

oder

summitdaily.com/realestate