US-Studie Weihnachtsbilanz USA: Jedes zweite Mobil-Gerät unterm Baum von Apple

Das Weihnachtsgeschäft ließ auch in diesem Jahr bei Apple ordentlich die Kassen klingeln. Einer aktuellen Studie zufolge stammt fast die Hälfte aller neu aktivierten Geräte von dem Milliardenkonzern aus Cupertino.

Bild: http://flurrymobile.tumblr.com/
Apple dominiert mit großem Abstand das Weihnachtsgeschäft.

Tablets und Smartphones waren auch in 2015 heiß begehrte Weihnachtsgeschenke. Dabei erfreuten sich vor allem Apple-Produkte großer Beliebtheit bei Kunden in den USA, wie jetzt eine Studie vom App-Analyse-Dienst Flurry zeigt.

Mobil-Geräte von Apple am gefragtesten

Demnach machten iPhone, iPad & Co. insgesamt 49,1 Prozent aller Geräte aus, die in der Weihnachtswoche vom 19. bis 25. Dezember neu aktiviert wurden. Der Anteil wirkt zunächst erstaunlich hoch. Allerdings verlor Apple im Vergleich zum Vorjahr einige Prozentpunkte. So kam der iPhone-Hersteller in 2014 noch auf 51,3 Prozent.

Konkurrent Samsung konnte hingegen seinen Anteil an Neuaktivierungen leicht steigern. Gingen in 2014 lediglich 17,7 Prozent aller Geräte auf das Konto von Samsung, kletterte der Wert in 2015 auf über 19,8 Prozent. Ein Plus von 2,1 Prozent für den südkoreanischen Hersteller.

Phablets beliebt wie nie zuvor

Weiterhin berichten die Analysten von Flurry, dass Phablets besonders häufig unterm Tannenbaum lagen. Hierbei handelt es sich um Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale zwischen 5 und 6,9 Zoll, darunter aktuelle Handy-Modelle wie das iPhone 6S Plus oder das Galaxy S6.

Der Studie nach gehören dieser Kategorie rund 27 Prozent aller neu aktivierten Geräte an. Im Vorjahr lag der Anteil der Phablets gerade mal bei 13 Prozent. Somit können die Riesen-Handys den größten Zugewinn in diesem Jahr verbuchen.

Interesse an Tablets gefallen

Für Ernüchterung dürften hingegen die Zahlen in der Tablet-Sparte sorgen. Lediglich bei 9 Prozent aller neu aktivierten Geräte handelte es sich um ein kleines Tablet wie das iPad mini 3. Im Jahr davor waren es immerhin noch 11 Prozent.

Auch der Verkaufsstart des iPad Pro scheint eher durchwachsen gewesen zu sein. Obwohl das XXL-Tablet erst kurz vor Weihnachten im November auf den Markt kam, betrug der Anteil an Neuaktivierungen für das Gerät weniger als 1 Prozent während der Feiertage.

Rückschlüsse auf die weltweite Nutzung von Apple-Geräten lässt die von Flurry erhobene Studie jedoch nicht zu. Wie netz-trends.de berichtete, kamen im letzten Quartal 2014 Android-Handys auf einen globalen Marktanteil von 78,2 Prozent, iOS-Geräte lediglich auf 19,7 Prozent.