Apple iPhone 6s: Verkaufsstart wahrscheinlich am 25. September

Vor einigen Tagen sickerte der Termin für die iPhone-Keynote im September durch. Nun steht wohl auch der Veröffentlichungstermin für das iPhone 6s fest.

Bild: Apple

Allzu lang müssen die Apple-Jünger wohl nicht mehr auf das neueste iPhone-Modell warten. Aktuellen Informationen zufolge will Apple das iPhone 6s am 25. September auf den Markt bringen. Das geht aus einem Bericht des Apple-Blogs "The Michael Report" hervor, der sich auf zugespielte Mobilfunk-Provider-Dokumente beruft. Darin heißt es auch, dass sich die neueste Ausführung ab dem 18. September vorbestellen ließe.

Kamera auf DSLR-Niveau

Der Bericht beinhaltet zudem neue Fakten zur Ausstattung des Smartphones. So zitiert der Blog einen nicht näher benannten Insider mit den Worten, dass die verwendete Kamera-Technik im iPhone 6s und iPhone 6s Plus einen „Quantensprung“ für die gesamte Smartphone-Branche darstelle.

Laut dem Bericht kommt das neue Apple-Handy mit einer 12-Megapixel-Kamera. Dabei soll die Knipse nicht nur besser sein als die versammelte Samsung- und LG-Konkurrenz, sondern auch noch Einsteiger-DSLRs in den Schatten stellen. Ferner sei Apples Superhandy in der Lage, Videos in 4K-Qualität aufzunehmen.

Mit an Bord sollen auch ein druckempfindlicher Force-Touch-Display sowie ein neuer LTE-Chip sein, der ein längeres Surfvergnügen ermögliche.

Zum Start auch in Deutschland verfügbar


Wie bereits von dem Kult-Konzern gewohnt, wird das iPhone 6s zum Start nicht in allen Ländern verfügbar sein. In Deutschland brauchen sich die Apple-Liebhaber aber keine Sorgen zu machen. Dem Blog zufolge gehöre Deutschland mit zu den ersten Ländern, in denen das Smartphone am Launch-Tag erhältlich sei. Was das neue iPhone kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Ob die gemachten Angaben über die Verfügbarkeit und Ausstattung tatsächlich stimmen, zeigt sich wohl erst zur offiziellen Apple-Keynote am 9. September. Dort soll es neben dem neuen iPhone auch eine überarbeitete Version des iPads und von Apple TV geben. Auch Gerüchte über ein 12,9-Zoll-iPad, dem sogenannten iPad Pro, halten sich hartnäckig.


Gefällt mir
 
0 5
0