Apple Watch Edition: Preis von bis zu 20.000 Dollar?

Nun hat sich Apple-Experte John Gruber in seinem Blog "Daring Fireball" etwas eingehender mit der Preisgestaltung der Uhr beschäftigt. Eines vorab: Käufer der Apple Watch Edition brauchen ein dickes Bankkonto:

Die Apple Watch / Bild: Apple

Teuer, teurer, Apple Watch! In ein paar Wochen feiert die Smartwatch aus dem Hause Apple endlich Premiere. Doch über den Preis des neuesten Technik-Gimmicks ist nur wenig bekannt.

Bereits seit der September-Keynote im letzten Jahr ist bekannt, dass die Apple Watch in drei Varianten auf den Markt kommen wird: Apple Watch Sport, Apple Watch und Apple Watch Edition. Die Apple Watch Sport gilt dabei als Einsteiger-Modell und wird für 349 Dollar erhältlich sein. Was man für die "normale" Apple Watch aus Edelstahl und die Luxus-Variante Apple Watch Edition zahlen muss, ist unbekannt. Bisher gingen Analysten von einem Preis zwischen 1.000 und 5.000 Dollar aus.

Apple-Kenner John Gruber korrigierte diese Prognose jetzt deutlich nach oben. Nach einem Gespräch mit dem Slash-Gear Chefredakteur Vincent Ngyuen ist er davon überzeugt, dass das Einsteiger-Modell der Edition-Ausführung aus Gold etwa 10.000 Dollar kosten wird. Grund: Es gibt keine 18 Karat Gold Uhr auf dem Markt, die weniger kosten würde. Je nach Armband kann auch ein Preis von bis zu 20.000 Dollar und mehr erreicht werden.

Armbänder für mehrere tausend Dollar

Zur besseren Individualisierbarkeit der Uhr kann das Armband per Knopfdruck auch ausgetauscht werden. Hierfür hat Apple gleich mehrere Armbänder zur Präsentation im September vorgestellt, unter anderem Sportarmbänder, Lederarmbänder und ein Gliederarmband. Diese Armbänder, so Gruber, sollen jedoch nicht mit allen Apple Watch-Modellen kompatibel sein:

Zum Beispiel lässt sich ein teures Edelstahl-Armband, das für die "normale" Apple Watch bestimmt ist, nicht an einer günstigen Apple Watch Sport verwenden. Ganz billig ist der individuelle Uhren-Look ohnehin nicht.

Gruber rechnet damit, dass einige Armbänder mehrere tausend Dollar kosten werden. Ob die Fans tatsächlich bereit sind, Preise von bis zu 20.000 Dollar zu zahlen, wird sich spätestens im April entscheiden. Dann wird nämlich die Apple-Uhr erhältlich sein.

Gefällt mir
 
0 5
0