Studien-Durchbruch: Sagt Bluttest Alzheimer vorher und ermöglicht Medikament?

So gehe man nun davon aus, dass man künftig möglicherweise mit Hilfe eines Bluttestes frühzeitig eine mögliche Alzheimer-Erkrankung erkennen könne. Das erleichtere erheblich eine effektive Behandlung und vorbeugende Maßnahmen.

Forscher machen Hoffnung auf künftigen Alzheime Früherkennungs Bluttest. Hier das Logo der amerikanischen Alzheimer Zeitschrift \"Alzheimer & Dmentia\".

Es ist die schreckliche Krankheit im Alter: Alzheimer, auch bekannt als besonders schwere krankhafte Form der Demenz. Jetzt teilten britische Wissenschaftler mit, sie hätten mit ihrer Studie, welche im Fachmagazin"Alzheimer’s & Dementia" der Alzheimer's Association (USA) publiziert worden ist, einen entscheidender Schritt nach vorne gemacht.

Konkret hatten die britischen Forscher des Londoner King’s College gemeinsam mit der britischen Biotechnologie-Firma Proteome Sciences für eine Studie 1.100 Probanden Blut entnommen. Darunter waren einige gesund, andere krank. So hatten im Test 476 Personen bereits die Alzheimer-Krankheit, 220 litten unter einer Vorstufe und 452 Personen waren gesund.

Die britischen Wissenschaftler teilten mit, wonach man 16 Proteine im Blut der medizinischen Testkandidaten untersucht habe. Dabei hätten 10 Proteine zum ersten Mal weltweit isoliert werden können, welche man unmittelbar mit Alzheimer in Verbindung bringe.

Das seien nun erstmals klare Anhaltspunkte für die Biotechnologie, um künftig einen Bluttest für alle Menschen zu entwickel mittels dem eine mögliche spätere Alzheimer-Krankheit diagnostiziert werden könne.

Derzeit gehen die britischen Wissenschaftlicher von einer Test-Genauigkeit von 87 Prozent aus. Eine frühe Alzheimer-Diagnose ermöglicht es vor allem Biowissenschaftlern an Medikamenten zu forschen. Diese sollen später dann gegen Alzheimer eingesetzt werden.

Doch ist es bis heute traurige Realität, dass es trotz umfangreichster weltweiter Forschung keine Heilung der Demenzkrankheit Alzheimer gibt. Unter Demenz versteht man eine typischerweise im Alter auftretende Vergesslichkeit, auch als Gedächtnisstörung medizinisch bezeichnet. Empfehlung: 70 Seiten Alzheimer Informationen (in Englisch von der Alzheimer Association aus den USA).

Gefällt mir
 
0 5
0