Verlorenes oder gestohlenes Handy orten, ferngesteuert sperren, Kontakte oder Fotos löschen

Zunächst müssen Besitzer von Android-Handys die kostenlose App von Avira, Avira Free Android Security, herunterladen. Hierfür ist nach dem Namen "Avira Free Android Security" zu suchen. Anschließend muss auf dem Handy ein Konto für die spätere Kommandozentrale im Internet erstellt werden. Hierfür sollte man ein bestehendes und geläufiges Email-Postfach nehmen und für das Avira-Konto ein neues Passwort vergeben. Anschließend sollte man sich auf der Webseite über seinen Computer anmelden und zwar auf der Web Console der Homepage https://android.avira.com/.

Onlinebanking übers Handy wird nicht empfohlen. Zu viele Datendiebstähle passieren über diesen nicht sicheren Weg. Eine Antivirensoftware fürs Handy ist ein Muss - viele sind als Basisversion kostenlos.

Mit Hilfe von Antivirensoftware können Handys oder Smartphones heute recht einfach gesperrt werden - sogar dann, wenn man gar nicht in der Nähe ist. Es ist auch möglich, alle privaten Daten (Kontakte, SMS, Bilder, Apps etc.) ferngesteuert zu löschen. Wer beispielsweise ein Android gesteuertes Handy nutzt (Google), zum Beispiel von Samsung, dem stehen einige kostenlose Apps in Google Play zur Verfügung. Netz-Trends stellt hier eine von ihnen vor - vom deutschen Antiviren-Spezialisten Avira.

Hier stehen dann mehrere nützliche Optionen zur Verfügung - jedoch auf Deutsch oder Englisch sowie in einigen anderen Sprachen. Die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten von Avira Free Android Security wären: "Locate your Device" (Handyortung), "Wipe" (Datenlöschung), "Scream" (Schriller Suchlaut für den Fall, das man das Handy nicht findet), "Lock" (ferngesteuerte Handysperrung im Falle, dass das Smartphone gestohlen wurde oder verloren gegangen ist), "Blacklist" (Blockierung von Anrufen unerwünschter Telefonnummern oder von SMS, MMS).

Alle diese Funktionen sind äußert nützlich. Allerdings zeigte der Netz-Trends.de-Test, dass beispielsweise die ferngesteuerte Ortung eines Handys im Falle von Avira Free Android Security nicht immer einwandfrei funktioniert - auch nicht bei eingeschaltetem Satelliten-Signal GPS, was für eine Ortung nicht zwangsläufig eingeschaltet sein müsste. Im Test erhielten wir regelmäßig die Avira-Mitteilung, dass eine Ortung (derzeit) nicht möglich sei: "Your device could not execute the command!".

Lustig ist die Funktion "Scream" (Signalruf). Wer diese Funktion aktiviert, erreicht, dass das Handy 20 Sekunden einen schrillen Ton von sich gibt. Das kann z.B. dann sinnvoll sein, wenn man selbst oder die etwas in die Jahre gekommenen Eltern mal wieder ihr Handy in der Wohnung, im Hotel, Auto oder der Wohnwagen-Umgebung, nicht finden und das Handy eigentlich auf stumm gestellt ist. In diesem Falle wäre dann trotzdem der schrille Signalton zu hören.

Im Falle des Diebstahls eines Handys oder auch im Falle des Verlusts, kann die "Lock your device" (Sperre Dein Handy)-Funktion von Avira Free Android Security sehr nützlich sein. Denn egal wo das Smartphone liegt, man könnte es recht einfach über einen Computer beim Login auf der Webseite der Web Console von https://android.avira.com/ ferngesteuert sperren. Wichtig ist hierfür natürlich, dass man sich an sein Passwort sowie seine Zugangs-Email-Adresse erinnert, die man zum Eröffnen des Avira-Kontos für das Handy einst angelegt hatte. Im Notfall schickt Avira, wie im Falle anderer Dienste auch, das Passwort oder die E-Mail-Adresse für das Login wieder zu.

Wer sein Handy ferngesteuert sperren möchte, der muss nach dem Login in das eigene Konto auf der Web Console von https://android.avira.com/ einfach eine vierstellige PIN eingeben und bestätigen. Schon ist das Handy gesperrt. Möglich ist auch eine Aufhebung der Sperrung - auf dem gleichen Wege über die Web Console https://android.avira.com/ von Antivir.
Nützlich kann auch die ferngesteuerte Löschung sämtlicher Daten auf dem Handy sein.

Gelöscht werden können alle Kontaktdaten, SMS, Apps, Fotos, Zugangsdaten und Einstellungen. Zur Verfügung steht sogar eine Kombi-Löschung: "Mit einer Kombi-Löschung können Sie eine, zwei oder drei Löschaktionen gleichzeitig durchführen. Wählen Sie einfach die Löschungsart aus (Löschung der SIM-Karte, der SD Karte & des USB-Speichers oder Zurücksetzen auf Werkseinstellung) und klicken Sie dann auf 'Ausgewählte Löschaktion(en) durchführen' ", beschreibt Avira diese zentrale Lösch-Funktion fürs Handy.

Dabei weist der deutsche Antiviren-Spezialist darauf hin, dass "alle wichtigen Daten vor einer Löschung jeglicher Art zu sichern" seien. Gelöschte Daten können vom üblichen Nutzer nicht wiederhergestellt werden. Möglich dürfte eine Wiederherstellung von Daten nur von Fachleuten oder der Staatsanwaltschaft sein.

Gefällt mir
 
4 5
1