Betrogen Versicherungs-Agent von Superstar Tom Hanks vor Gericht / 800.000 Dollar

Dass "Abzocke unter Versicherungs-Maklern manchmal Gang und Gäbe ist, wie beim Abzockimperium MLP" (O-Ton Versicherungs-Rechtsanwalt), wissen wir spätestens seit dem großen netz-trends.de-Artikel zu MLP und der Heidelberger Lebensversicherung AG. Jetzt hat es auch Superstar Tom Hanks in den USA getroffen. Der Schauspieler wurde, wie auch das Mitglied der Band "Police", Andy Summer, sowie zwei weitere Personen, von dem Versicherungs-Makler Jerry B. G., 59, ausgenommen. Es geht um insgesamt 800.000 Dollar.

Las Vegas: Jeder Hollywood-Star dreht mindestens ein Mal in seinem Leben hier.

Am Mittwoch war der Versicherungsmakler deshalb nun in Los Angeles verhaftet worden. Der Vorwurf vom FBI und dem Gericht: Betrug in den Jahren 1998 bis 2011. Derweil wurde der Angeklagte gegen eine Kaution von 25.000 Dollar zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Er hatte auf "not guilty", nicht schuldig, plädiert. Nun soll ein Gericht am 18. Dezember über den Fall entscheiden, berichtet ein Anwalt.