Apple soll Dutzende Titan Mitarbeiter des autonomen Autos gefeuert haben

Mehrere US-Medien, darunter appleinsider.com, berichten, dass Apple in seiner Unternehmung "Autonomes Auto" angeblich zahlreiche Mitarbeiter gekündigt habe.

Wie das Appple iCar aussehen könnte, ist nicht klar. Im Internet überschlagen sich Grafiker mit futuristischen Entwürfen. Dieser hier entstammt einem YouTube-Video.

Das Apple-Autoprojekt läuft unter dem Namen "Titan". Angeblich, heißt es aber von Seiten Apples, sei der Mitarbeiter-Vorgang, über den nun einige Medien berichten, relativ normal, man sehe also eine übliche Mitarbeiterfluktuation.

Dennoch heißt es, dass der neue Apple-Chefentwickler Bob Mansfield durch die Entlassung "dutzender Mitarbeiter" eine Art Neustart, also einen "reboot", gewagt habe.

Neben appleinsider hatte die New York Times über das Auto-Projekt "self-driving car" von Apple berichtet. Demnach sei man bereits dabei, im Rahmen geschlossener Anlagen das autonome Apple Auto, den Apple Car, zu testen. Als Testgelände habe Apple GoMentum, einen ehemaligen Marinestützpunkt in Kalifornien, angemietet.

Im Titan-Team von Apple sollen mittlerweile über 1000 Mitarbeiter angestellt sein.

Als zu optimistisch werden Berichte eingeschätzt, wonach Apple bereits in vier Jahren, 2020, mit einem selbstfahrenden Elektroauto an den Start gehen könnte. Als Gründe werden übliche Entwicklungs-Probleme genannt.

Gefällt mir
 
5 5
1