Elektroautos Apple: Release-Pläne für iCar durchgesickert

Apples Pläne für ein eigenes Elektro-Auto konkretisieren sich immer weiter. Nun kursieren schon Gerüchte um einen möglichen Starttermin. Laut Insidern soll das sogenannte iCar bereits in vier Jahren marktreif sein.

Bild: Apple

Apple drückt bei seinem Projekt "Titan" aufs Pedal! Einem Zeitungsbericht zufolge will der iPhone-Konzern sein Elektroauto bereits in vier Jahren auf den Markt bringen. Damit gilt eine Veröffentlichung in 2019 als wahrscheinlich.

Dazu will der Technik-Riese sein Personal verdreifachen, um die Entwicklung des E-Mobils zu beschleunigen, schreibt das Wall Street Journal (WSJ) unter Berufung auf Insiderkreisen. Das etwa 600 Mann starke Team wachse demnach auf über 1800 Mitarbeiter an.

Apple führte umfangreiche Machbarkeitsstudie durch

Das WSJ berichtet weiter, dass Apple vorab ein Jahr lang die Machbarkeit des Projekts intensiv prüfte. Der Kultkonzern habe dafür nicht nur Autoexperten aus aller Welt angeheuert, sondern auch mehrere Regierungsvertreter in Kalifornien getroffen. Vor kurzem soll es dann aus Cupertino das Okay für Projekt Titan gegeben haben.

Den Insidern zufolge soll das Auto aber noch nicht vollautomatisch fahren. Trotzdem sei ein selbstfahrendes Modell auf lange Sicht geplant, so die Quelle. Mit konkreten Details hielten sich die Insider jedoch zurück. Apple selbst äußert sich zu den Gerüchten nicht.

2019 oder doch später?

Ob das Apple-Car tatsächlich in vier Jahren über die Straßen rollt, bleibt abzuwarten. In einem Zug relativiert nämlich das WSJ den angestrebten Marktstart des iCars. Zu kompliziert und groß sei das Projekt, um verlässliche Aussagen über eine Veröffentlichung zu treffen.

Bislang rechneten Experten damit, dass das Apple-Auto nicht vor 2020 erscheinen wird. Umso erstaunlicher ist daher Apples ambitioniertes Ziel, dass iCar schon früher auf den Markt zu bringen.

Silicon Valley drängt auf den Auto-Markt

Fest steht allerdings, dass mehrere Unternehmen aus dem Silicon Valley an dem Auto der Zukunft basteln. Insbesondere Konkurrent Google arbeitet seit rund sechs Jahren an einem autonomen Fahrzeug und führt entsprechende Tests mit Prototypen durch.

Im Gegensatz zum iCar soll das Google-Auto komplett von einem Computer gesteuert werden und auf Lenkrad und Pedale verzichten. Etwas weiter ist der Hersteller Tesla Motors, der bereits elektrisch betriebene Automobile verkauft.

Gefällt mir
 
4.8 5
4