Polizei Morde USA: Baltimore beklagt 300. Mordopfer 2015

Es ist eine neuer trauriger Rekord: Die 620.000 Einwohner umfassende amerikanische Stadt Baltimore ist nur etwas größer als die ostdeutsche Stadt Leipzig.

Bild: pixabay.com
Neuer trauriger Rekord in der US-Stadt Baltimore.

Doch während in einer Stadt wie Leipzig Morde nach wie vor die Ausnahme sind, ist es in Baltimore seit Jahren an der Tagesordnung.

Alleine in den ersten 11 Monaten des Jahres 2015 wurden in Baltimore bereits 300 Menschen umgebracht, ermordet. Diesen Rekord teilte nun der Polizeichef von Baltimore, Kevin Davis, mit. Er sagte, es sei ein "trauriger Meilenstein". Der 300. Mord sei dieses Wochenende passiert. So sei ein 22-Jähriger Mann am Samstag in die Brust geschossen worden.

Das heißt: Pro Tag wird in Baltimore mindestens ein Mensch umgebracht, an vielen Tagen sogar zwei. Mit 300 Mordopfern erreicht die Stadt Baltimore zum ersten Mal wieder das Niveau von 1999.

Gefällt mir
 
5 5
1