FDA Novartis-Zulassung neues Medikament Herzinsuffizienz: Sacubitril / Valsartan

Die Sacubitril / Valsartan-Tabletten sollen im Falle der Herzinsuffizienz helfen. Als Herzinsuffizienz umschreiben Mediziner die krankhafte Unfähigkeit des Herzens, die vom Körper erforderliche Blutmenge ohne Druckanstieg in den Herzvorhöfen zu liefern. "Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten Ursachen für Tod und Behinderung bei Erwachsenen", sagte PhD Norman Stockbridge, Direktor der Abteilung für Herz-Krankheiten, Kreislauf-Krankheiten und Nieren-Krankheiten im FDA "Center for Drug Evaluation and Research".

Norvatis freut sich über die Zulassung in den USA.

Die Zulassungsbehörde für neue Medikamente in den USA, die FDA, genehmigte am Dienstag dem Pharmakonzern Novartis das neue Medikament Sacubitril / Valsartan gegen eine Herzkrankheit.

"Eine Behandlung der Herzinsuffizienz kann helfen, damit Menschen länger leben und ein aktives Leben genießen." Das neue Medikament von Norvatis hat von der Zulassungsbehörde FDA den Priority-Review-Status erhalten und wurde sogar als Fast-Track - als schnell in den Handel - deklariert. Wer unter einer Herzinsuffizienz leidet und dieses zu spät erkannt wird, muss sich meist längeren Krankenhausaufenthalten unterziehen. Das neue Medikament gegen Herzinsuffizienz, Sacubitril / Valsartan, gilt als effizient in der Behandlung.

Die medizinische Effizienz belegte unter anderem einem klinische Studie an welcher mehr als 8.000 Erwachsenen teilgenommen hatten. Die am häufigsten aufgetreten Nebenwirkungen von Sacubitril / Valsartan seien Hypotonie, Hyperkaliämie sowie Nierenfunktionsstörungen. In seltenen Fällen sei e es auch zu einer Angioödem gekommen. Wie üblich bei Medikamenten kam es zudem in wenigen Fällen zu allergischen Reaktionen kommen, so der klinische Test.