Studie: Arzt-Bewertungen im Internet spielen große Rolle

Neben Online-Bewertungen für Ärzte achten in den USA die Konsumenten auch stark auf Bewertungen für Autos, Kinofilme oder Bücher im Internet. Einer von vier Arzt-Besuchern würde mittlerweile in den USA gezielt nach Bewertungen im Netz recherchieren, heißt es in einer Studie, welche nun im "Journal of the American Medical Association" (JAMA) publiziert wurde. Für die bevölkerungsrepräsentative Studie befragte David Hanauer von der University of Michigan in den USA 2.137 erwachsene Amerikaner - und zwar bereits Ende 2012.

healthgrades - die große Arzt-Bewertungsseite aus den USA.

Jetzt ist es belegt: Bewertungen eines Arztes auf einem Portal spielen für die Auswahl des Konsumenten und Patienten eine große Rolle. Das belegt jetzt eine neue Studie aus den USA. Demnach würden Online-Bewertungen mittlerweile auf dem besten Weg sein "ein Fakt des Lebens" zu sein.

Eine weitere wichtige Erkenntnis der Studie zu Online-Bewertungen in den USA: Nur 5% jener Personen, die in den USA gezielt nach Bewertungen von Ärzten oder anderen Dienstleistern suchen, haben bereits selber eine Bewertung im Internet abgegeben. Zudem sei wichtig, schreiben die Studienautoren: Obwohl die Ärzte wissen, dass Bewertungen im Internet auch verletzend oder irreführend und nicht fair sein können, ist es doch den meisten Ärzten sehr wichtig, dass sie im Internet Bewertungen erfahren.

"Wir müssen akzeptieren, dass Bewertungen im Internet ein Fakt des täglichen Lebens werden. Es ist einfach so, dass die Konsumenten im Internet immer und überall ihre Kommentare und Einschätzungen abgeben können sollten", heißt es in der Online-Bewertungs-Untersuchung.

Wichtige Bewertungsseiten in den USA sind zum Beispiel "Healthgrades", "Vitals", "Yelp", "Angie's List" oder "Consumer Reports". So unterschiedlich die Webseiten in den USA heißen, so unterschiedlich ist ihre Herangehensweise an Bewertungen. Die einen posten ausschließlich Umfragen unter Patienten zu Ärzten, die anderen wiederum erlauben den Konsumenten und Patienten selber auf den Webseiten ihre Arzt-Bewertungen abzugeben.