„Mission: IT-sicher“ sensibilisiert Mitarbeiter für Datenschutz und IT-Sicherheit

Viele Experten und Untersuchungen sind sich einig. Geht es um IT-Sicherheit in Unternehmen, sitzt die größte Bedrohung vor dem firmeneigenen Computer. Der „2018 Data Breach Investigations Report“ von Verizon geht davon aus, dass bei mehr als einem Viertel (28 Prozent) der Cyber-Angriffe auf Unternehmen im vergangenen Jahr menschliche Fehler die Ursache waren. Die Sensibilisierung für IT-Sicherheit wird in vielen Unternehmen noch immer vernachlässigt.

Abhilfe kann hier eine neue App des deutsch-niederländischen Serious-Games-Spezialisten IJsfontein Interactive Media schaffen. „Mission: IT-sicher“ richtet sich an Mitarbeiter*innen und Führungskräfte von Unternehmen und Organisationen, Behörden sowie Selbständige aller Branchen. Die Anwender werden spielerisch zum Sicherheits-Botschafter ihres Betriebs. In einem Sicherheitsquizz gilt es zehn Level mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und zu verschiedenen der IT-Sicherheitsthemen zu meistern. Die App enthält außerdem konkrete Sicherheitsangebote, aktuelle Termine, Anlaufstellen für IT-Sicherheit und Weiterbildungsangebote. Im Werkzeugkasten stehen praktische Tools bereit, um das Wissen über IT-Sicherheit und Datenschutz zu vertiefen.

Das Sicherheitsquiz basiert auf den Grundlagen des IT-Grundschutzkataloges des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die kostenfreie App ist Bestandteil des Bildungsangebots Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit, und fördert auf diese Weise IT-Sicherheit und Datenschutz auch in der dualen Ausbildung. Die bundesweite Verbreitung von Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit ist ein Angebot von Deutschland sicher im Netz (DsiN) und wird im Rahmen der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Die App Mission: IT-sicher steht ab sofort in den gängigen App-Stores sowie unter www.dsin-berufsschulen.de/mission-it-sicher zum Download bereit.

Gefällt mir
 
5 5
2