Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

Kunstkraftwerk Leipzig RENAISSANCE experience: Digitaler Kunstgenuss

Attenzione: Made in Italy heißt es in den nächsten zwei Jahren im Kunstkraftwerk. Hier startet am 20. Januar 2018 das Projekt „RENAISSANCE experience“, eine virtuelle Reise durch Kunst dieser aufregenden Epoche in drei Etappen. Sie bringt uns die Geheimnisse der Renaissance-Genies näher – digital und interaktiv.

Den Anfang macht die spektakuläre Ausstellung „Florenz und die Uffizien“. Hier erwachen die Schätze des berühmten Florentiner Museums zu neuem Leben. 150 der wichtigsten Renaissance-Gemälde der Uffizien, u.a. von Botticelli, Giotto, Filippo Lippi, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Tizian, Caravaggio, werden auf acht Meter hohe Flächen projiziert und mit einer eigens dafür komponierten Musik unterlegt. Auf diese Weise entsteht ein immersives multimediales Video-Art-Arrangement, das einen neuen, einzigartigen Blick auf die (Kunst-) Welt der Renaissance erlaubt.

Kunstkraftwerk, Angelina PerkeKunstfreude und -experten kommen ihren Lieblingen aus der Renaissance nah wie nie. Bis auf den letzten Pinselstrich können sie 1.150 Meisterwerke der Uffizien entdecken. Über das Kunstkraftwerk verteilt laden übergroße neuartige Touchscreens zur interaktiven Kunstbetrachtung ein. Mit dem Uffizi Touch Modul ist es möglich, in den Gemälden zahlreiche Details zu entdecken, die Werke zu vergleichen, virtuelle Messungen durchzuführen und Empfehlungen für andere Werke zu erhalten. Diese von Softwareentwicklern, Kunsthistorikern, Musikern und Grafikern der italienischen Firmen Virtuitaly und Centrica gemeinsam entwickelte einzigartige Möglichkeit des Bild-Minings wird das erste Mal außerhalb von Italien zu sehen sein und bietet für Museumsbesucher und Kunstexperten ganz neue, datengestützte Möglichkeiten für Forschung und Kunstgenuss.

Kunstkraftwerk, Angelina PerkeIm Herbst 2018 setzt das Projekt „Caravaggio und die Caravaggisten“ einen weiteren Meilenstein. 2019 schließen die „Die Giganten der Renaissance“ den Zyklus zur Renaissance ab: Im Mittelpunkt stehen dann Kunstwerke von Raffael und Michelangelo aus den Vatikanischen Museen in Rom sowie von Leonardo da Vinci, dessen Todestag sich 2019 zum 500.Mal jährt. Mit Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts Berlin avanciert das Kunstkraftwerk 2019 zum wichtigsten Forum der Würdigung des Renaissance-Genies in Deutschland.

Gefällt mir
 
0 5
0