Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre
Rocket Internet-Star Oliver Samwer äußert sich auf Bloomberg TV zum anstehenden IPO von Delivery Hero. (Bild +Video: YouTube) Youtube

In einem aktuellen Interview mit Bloomberg TV äußert sich Rocket Internet-Gründer und Netz-Star Oliver Samwer zum bevorstehenden Börsengang des Berliner Essens-Lieferanten Delivery Hero. An dem Unternehmen ist die Samwer-Schmiede Rocket Internet beteiligt.

Gegenüber der Bloomberg-Journalistin sagte Samwer: Der IPO von Delivery Hero sei "groß für Europa". Schon heute arbeiteten rund 5000 Menschen für Delivery Hero. Ein erfolgreicher Börsengang bedeute mehr Jos.

Mit Blick auf die Delivery Hero-Gründer und ihren Börsengang sagte Samwer "Aber es ist ihr Erfolg und das möchte ich auch."

Das wichtigste sei, so Samwer weiter, dass die Internetunternehmen profitabel würden. "Aber wann, das ist Sache der jeweiligen Unternehmen". Das sei in Ländern wie den USA oder China nicht anders.

Die Gewinnschwelle zu überschreiten, könne eine langfristige Unternehmensperspektive sein.

Im Interview mit Bloomberg vergaß Oliver Samwer nicht darauf hinzuweisen, dass Rocket Internet nach wie vor sich als Talentschmiede sehe:

"Wir suchen nach wie vor Entrepreneure, welche wir fördern können".

Das Executive Board von Delivery Hero besteht aus folgenden Personen:

Der Schwede Niklas Östberg (CEO / Co-founder), Pieter-Jan Vandepitte (COO), Emmanuel Thomassin (CFO), Mats Diedrichsen (CMO), Christian v. Hardenberg (CTO), Ralf Wenzel (CSO), Eric Lange (CPO).

Dem Supervisory Board gehören folgende Mitglieder an:

Dr. Martin Enderle (Chairman seit Mai 2017), Jeffrey Lieberman (Supervisory Board bei HelloFresh SE), Lukasz Gadowski (Supervisory Board der Spreadshirt AG), Jonathan Green (Board Member).

Bodo v. Braunmühl fungiert als Corporate Spokesperson.

Das gesamte Samwer-Interview von Oliver Samwer (unten). Weitere Informationen zudem unter www.deliveryhero.com.

Gefällt mir
 
5 5
1