Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre
Notebooks

IT Windows 10 Download Warnung: Abhöranlage sagt Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Verbraucherschützer warnen vor dem Betriebssystem Windows 10.
10.08.2015

Wer das vom amerikanischen Computerriesen Microsoft zur Verfügung gestellte Computer-Betriebssystem Windows 10 installieren möchte, sollte sich dies sehr genau überlegen, warnt die deutsche Verbraucherzentrale aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz.

Angeblich, so die Verbraucherschützer, verwandele man mit Windows 10 seinen Computer in eine Abhörwanze, ähnlich beispielsweise eines Google Android-Betriebssystems, welches weltweit auf über 1 Milliarde Smartphones installiert ist. So würde Windows 10 in einem bislang von Computerbetriebssystemen nicht gekannten Ausmaß Daten der Nutzer erheben: IP-Nummer des Computers, gegebenenfalls Namen, Daten, Telefonnummern.

Letztlich wolle Microsoft damit ein Nutzerprofil für die bessere Vermarktung der Daten gegenüber Dritten erstellen können. "Das ist zwar nach deutschen Recht illegal", sagt ein IT-Fachmann, aber Microsoft versuche sich damit herauszureden, dass man ja ein amerikanischer Konzern sei.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz schreibt: "Mit Windows 10 von Microsoft kommt ein Betriebssystem auf den Markt, das den PC in eine Art private Abhöranlage verwandelt. Nach Smartphones und Tablets erfolgt jetzt auch am heimischen Schreibtischrechner oder Notebook eine umfassende Beobachtung. Nutzer der Windows-Vorgängerversionen 7 oder 8 können die neue Software kostenlos erhalten. Alle Anwender bezahlen aber zusätzlich, nämlich durch die Preisgabe ihrer Daten. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin."

Gefällt mir 
 
5 5

2
 

Weitere News zum Thema