Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

Fußball WM Brasilien: Flugpreise niedriger, je näher WM - Ausnahme deutsche Gruppenspiele

Brasiliens Traumstadt am Zuckerhut: Rio de Janeiro.

In wenigen Wochen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Wer sich das Spektakel vor Ort ansehen möchte, der sollte unbedingt Flugpreise vergleichen. Doch wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt, um das Ticket zu buchen?

Diese Frage nahm ein Flugreiseportal zum Anlass, die Preise für Hin- und Rückflüge zu drei Austragungsorten der Fußball-WM unter die Lupe zu nehmen. Im Rahmen der Studie wurden in einer 80-stündigen Recherche 4.113 Flugangebote mit den Städten Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main und Leipzig als Abflughafen überprüft.

Unerwartetes Ergebnis: Anders als vielleicht zu erwarten, sind die Flugpreise nicht günstiger, je früher man bucht, sondern im Fall der Fußball-WM ist das Gegenteil der Fall. Ein Ticket zum Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien in Sao Paolo kostete bei einer Buchung am 11. Februar noch durchschnittlich 1.863 Euro, im April waren es 27 Prozent weniger. Die Ersparnis lag im Schnitt bei rund 400 Euro. Auch bei den Flugpreisen für das Finale in Rio de Janeiro zeigt sich eine ähnliche Tendenz. Hier konnte man bei einer Buchung im Mai im Vergleich zum Februar-Stichtag durchschnittlich 100 Euro sparen.

Wer jedoch unbedingt ein Spiel der Deutschen Nationalmannschaft sehen will, muss mit höheren Beträgen rechnen. Während die Flugpreise von Deutschland nach Brasilien zum Eröffnungsspiel und Finale fallen, zeigt sich bei Spielen mit deutscher Beteiligung ein ganz anderes Bild. Hier sollten Fans von Jogi’s Elf ihre Reise bereits im April komplett gebucht haben. Zum ersten Spiel Deutschlands gegen Portugal am 16. Juni 2014 in Salvador da Bahia stiegen die Kosten für Hin- und Rückfluge ab den untersuchten Flughäfen von April bis Mai um satte 124 Prozent. Das heißt konkret: Am Stichtag im Februar kostete ein Flugticket im Schnitt noch 1.918 Euro pro Person, drei Monate später im Mai sind es bereits 4.291 Euro.

In der Studie von fluege.de erwies sich ein Economy-Ticket zum ersten Spiel der Deutschen Elf gegen Portugal in Salvador (Hin- und Rückflug ab Hamburg) in Höhe von 9.644 Euro als höchster ermittelter Flugpreis. Zum Vergleich: Das günstigste Ticket bei gleicher Flugverbindung kostete über 8.000 Euro weniger.

Auch das ist ein interessantes Ergebnis: Beim größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main wurde die höchste Flugpreissteigerung zum Auftaktspiel der deutschen National-Elf beobachtet. Zwischen Februar und Mai stiegen die Preise um 162 Prozent an. Das entspricht durchschnittlichen Reise-Mehrkosten von rund 3.000 Euro für den WM-Urlauber.






Gefällt mir
 
0 5
0
 

Weitere News zum Thema