Navigationssysteme Kritik an Apples neuer Messie-Map - dafür freut sich Kartenanbieter Falk.de

Die Map-Funktion von Apple gerät immer mehr in Kritik. So schreibt zum Beispiel das US-Portal CNET sarkastisch von Apples "neuer Map für Messies". Auf gut Deutsch: CNET wirft Apple eine absolut chaotische digitale Kartenfunktion vor, die nicht anzeige, was sie anzeigen soll. Für Apples Map-Funktion ist eine solch harte Kritik eine Katastrophe.

netztrends
Das neue iPhone 5 und seine Map - für Kritiker kein Vergnügen.

So schreibt denn auch CNET: Die "new map app for iOS 6 is a whole lot of fun -unless you want to use it for directions". Übersetzt: Die neue App für das iOS 6 bereite eine Menge Spaß - bis zu dem Punkt, wo man im Landkarten-Menü damit eine Richtung oder ein Ziel eingebe.

Die Apple Map steht in direkter Konkurrenz zu Karten wie falk.de, bing.com oder google.de. Heißt: Vom Chaos rund um die neue Apple Map dürften also andere Konkurrenten profitieren. Das deutsche Unternehmen Falk gehört dazu (Falk Verlag; Vermarktung: MAIRDUMONT GmbH & Co. KG).