100 Mrd. US-Dollar auf hoher Kante Apple expandiert in 55 Länder mit iTunes-Musik- und Filmshop - darunter Russland, Indien, Südafrika

Der mit rund 100 Mrd. US-Dollar auf der hohen Kante reichste Konzern der Welt expandiert weiter: Apple. Nun eröffnen die Erfinder des iPads oder iPhones auch in Russland ihren erfolgreichen iTunes-Stores sowie in 54 weiteren Ländern. Allerdings wundern sich Beobachter: Warum erst jetzt? Jedenfalls dankt es die Aktie von "Apple Inc. AAPL" mit einem leichten Plus von 0,16 Prozent. Gleichzeitig heißt es, in Russland würde Appl in Moskau einen neuen Apple-Store in der berühmten "GUM" eröffnen, der luxuriösen russischen Einkaufs-Mall am Roten Platz.

Apple Presseinformation
Apple ITunes Store im neuen Gewand

Apple teilte mit, man wolle in den rund 55 Ländern besonders eine "incredible selection of local and international music from all the major labels and thousands of independent labels" bieten. Übersetzt: Man wolle in den weiteren Ländern eine sehr hohe Anzahl an lokaler Musik sowie der wichtigsten Musik-Labels und Independent-Labels publizieren.

Ingesamt habe man mittlerweile, so der Softwaregigant Apple, 22 Mio. Songs online im Shop, darunter seien auch Künstler wie Elka aus Russland, Sezen Aksu aus der Türkei, AR Rahman aus Indien, Zahara aus Südafrika oder Musikgruppen wie Taylor Swift oder Coldplay.

Neben Millionen Musiktiteln forciert iTunes den Ausbau der Videodatenbank. Hier habe man mittlerweile, so Apple, Filme von allen großen "major studios" im Angebot, häufig auch in hoher HD-Filmqualität. Darunter seien Movies von 20th Century Fox, Sony Pictures Home Entertainment, The Walt Disney Studios, Warner Bros. Pictures sowie viele lokale Filmproduktions-Firmen.

Der iTunes-Store ist allerdings ein geschlossenes Musik- und Film-Downloadangebot. Es steht nur Nutzern und Käufern von Apple-Produkten zur Verfügung. Mit folgenden Geräten kann im iTunes-Store eingekauft werden: iPhone, iPad, iPod, dem Mac Computer. Außerdem stünden mittlerweile, teilt Apple mit, im hauseigenen App-Store über 700.000 Apps in 155 Ländern zur Verfügung.

Mit dem Launch von 55 weiteren iTunes Online-Musik- und Filmdownload-Shops ist Apple nach eigenen Angaben dann in 119 Ländern präsent. Das entspricht in etwa der Hälfe aller Länder auf dem Globus.