Twitter-Gründer wollen Bloggen neu erfinden mit Medium.com

Die beiden Twitter-Gründer Biz Stone und Ev Williams haben den neuen Blogger-Dienst "Medium.com" gegründet. Er solle das Bloggen angeblich "neu" erfinden. Schon mit dem Kurzmeldungs-Dienst im Internet, "Twitter", zeigten Stone und Williams ihre gute Nase für neue Internet-Geschäfte. Auch wenn viele die Kürze der Meldungen - maximal 140 Zeichen - etwas nervt. Doch genau das scheint nun mit "Medium.com" beendet zu sein. Hier sind auch längere Meldungen möglich.

Selbstversuch: Schreiben auf dem neuen Blogger-Dienst \"Medium.com\". Auch das Hintergrundfoto hätten wir austauschen können.

Die US-Seite "brandchannel.com" schreibt, bei "Medium.com" handele es sich um einen Dienst "somewhere between a social network and a collaborative publishing tool". Heißt: Wie schon bei Twitter möchten Stone und Williams den Verbrauchern und Internetnutzern ein Werkzeug an die Hand geben, um sich leichter selbst auszudrücken. US-Medien schreiben von einem "lightweight tool for self-expression with text and images" (brandchannel.com).