SEO Erklärvideos für Unternehmen von Erklärvideomacher.com

Alles soll mit Erklärvideomacher.com transparenter werden und günstiger.

Erklärvideomacher.com | Erklaervideomacher.com - Ein neues Unternehmen widmet sich der Erstellung von Erklärvideos und Lernvideos für Unternehmen oder Behörden: Erklärvideomacher.com. Das schweizerisch-deutsch-österreichische Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz bietet die Klassiker der Erklärvideos in einem Baukastensystem an: Whiteboard Videos, 2D Videos, 3D Videos und CAD Videos (computer-aided design) in 3D-Qualität.

CAD-Video-Technik kommt beispielsweise für die Produktion von Montageanleitungs-Videos für Möbel zum Einsatz. Denn die klassischen Papier-Aufbauanleitungen für Möbel erfreuen sich nicht gerade größter Beliebtheit.

Erklärvideomacher.com, beziehungsweise Erklaervideomacher.com wurde von einem Team von deutschen und Schweizer Medien- und Technikprofis in der Schweiz gegründet mit dem Gedanken, Erklärvideos und Lernvideos erschwinglich zu machen und den gesamten Prozess für Unternehmen oder Behörden planbarer zu machen als es oft der Fall ist.

Denn Fakt ist: Viele Agenturen die Erklärvideos oder Lernvideos für Unternehmen oder Behörden anbieten, sind in der Schweiz, in Deutschland oder Österreich intransparent und tricksen gerne: Preise gibt es oft erst auf Nachfrage. Und was man kriegt, liegt oft im Dunkeln.

Transparenz ist oberstes Gebot bei Erklärvideomacher.com

Bei Erklärvideomacher ist das hingegen anders: Hier können die Kunden von Anfang an selbst entscheiden, welches Video sie in welcher Länge zu welchem Preis möchten. So gibt Erklärvideomacher.com an: Pro eine Minute Erklärvideo könne der Auftraggeber mit rund 100 Wörtern rechnen. Für drei Minuten Erklärvideo oder Lernvideo seien also folglich rund 300 Wörter nötig.

Der Kunde bucht auf dem Portal in einem Art Baukastensystem selber sein Erklärvideo oder Lernvideo und fügt dann seine Branche dazu. Beim Checkout können Logos oder bereits geschriebene Inhalte, die im Video vorkommen sollen, hochgeladen werden. Der Rest läuft fast automatisch über das Backend von Erklärvideomacher.

Die Gründer des Startups versprechen: Man biete ein Erklärvideo zu einem guten Preis in einem festgelegten Zeitrahmen dem Kunden - Unternehmen oder Behörden - an, wobei dieser nicht viel Arbeit habe. Denn vom Drehbuch bis zum mehrsprachigen Sprecher und der Video-Grafik sowie Video-Animation übernehme das Portal alle Arbeiten. Das ist nicht immer einfach:

Für ein durchschnittliches Dreiminuten 2D-Video werden im Schnitt 80 unterschiedliche Bild-Sequenzen benötigt. Um nur eine Minute ein CAD-Video zu rendern ist ein durchschnittlicher Zeitaufwand von bis zu 17 Tagen notwendig.

Gute Preise für Erklärvideos

Schneller geht es, wenn die Grafiker sogenannte Renderfarmen (auf Englisch: Render Farms) hinzuziehen. Der große Aufwand für CAD-Videos, die oft zur Erklärung technischer Vorgänge hinzugezogen werden, ist entsprechend teuer. Bei Erklärvideomacher werden deshalb Preise von 2600 Schweizer Franken (2500 Euro) für ein Ein-Minuten-CAD-Video erhoben bis hin zu 5100 Franken (5000 Euro) für ein Drei-Minuten-Video.

- 2D-Videos gibt es bereits für 1199 Schweizer Franken, beziehungsweise 1099 Euro (1 Minute) bis 1799 Schweizer Franken, bzw. 1600 Euro (3 Minuten).

- Whiteboard-Videos bietet Erklärvideomacher.com für ab 899 Schweizer Franken bzw. 799 € (1 Minute) bis zu 1299 Schweizer Franken bzw. 1199 € (3 Minuten).

- Etwas teurer sind 3D-Videos. Hier kostet bei Erklärvideomacher.com ein 1-Minuten-Video 3029 CHF, bzw. 2799 Euro. Ein 3-Minuten-Video schlägt mit 3799 CHF, bzw. 3499 Euro zu Buche.

Grund: Der Aufwand ist bei 3D erheblich höher. Dennoch sind die Preise von Erklärvideomacher im Vergleich zu anderen Erklärvideo-Agenturen eher niedrig. Erklärvideomacher greift für die meisten Erklärvideos auf Grafik-Baukastensysteme zu, wobei die Kunst eben in der Animation der Bilder liegt:

„Viele die glauben, Erklärvideos oder Lernvideos selber bauen zu können, unterschätzen den Aufwand und die Professionalität die notwendig ist, um die Drehbücher zu schreiben, die richtigen Bilder in der richtigen Reihenfolge zusammenzustellen oder zu zeichen und zu animieren und letztlich eine Geschichte vielschichtig zu erzählen“, heißt es von Erklärvideomacher.com.

Im CAD-Bereich sei allerdings extrem viel individuelle Grafik-Arbeit notwendig. Hier müsse jedes einzelne Bild extra digital gezeichnet werden.

Relaunch

Zu den bisherigen Kunden von Erklärvideoacher.com gehört unter anderem die bekannte WKR Anwaltskanzlei aus Leipzig, oder ein bekannter deutscher Möbelhersteller. Erklärvideomacher wurde als Projekt ins Leben gerufen, um die Welt transparenter zu machen.

Allerdings war man mit dem bisherigen Look and Feel und dem Buchungssystem von Erklärvideomacher.com nicht ganz einverstanden. Deshalb hat nun eine Schweizer Agentur den Relaunch komplett übernommen hat – die TechNovum GmbH aus Kreuzlingen. Anfragen an die Seite über: redaktion@erklaervideomacher.com. Die Seite wird auch mit den Domains erklaervideomacher.de, erklaervideomacher.ch und erklaervideomacher.at geführt.

Gefällt mir
2