Zuckerberg-Schwester Randi schreibt Buch über Kinder die offline gehen

Das Buch handelt von einem Mädchen, das zu viel im Internet ist und sich nach Randi Zuckerbergs Ansicht etwas besser fühlten könnte, wenn es auch einmal den Kopf vom Computerbildschirm nehmen würde und hinaus in die Welt offline gehe. So schreibt die Zuckerberg-Schwester: "She's obsessed with her devices (sound familiar?), but with a little push she's reminded that life's a little bit richer when you look up from the screen".

Ausgerechnet die Schwester des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg, Randi Zuckerberg, CEO und Gründer von Zuckerberg Media, hat nun ein viel beachtetes und von Joe Berger illustriertes Buch geschrieben mit dem Namen "Dot". Das Buch schildert das Leben eines Mädchens, das sehr oft online ist, aber auch den Rat erhält, einmal offline zu gehen.

Es ist nicht das erste Buch, welches die Zuckerberg-Schwester Randi Zuckerberg veröffentlicht. Zuvor hatte sie das Buch "Dot Complicated" geschrieben. Darin schildert sie ihre Tätigkeit als Head of Marketing im Unternehmen ihres Bruders Mark Zuckerberg, bei Facebook, aber auch ihr Leben als Gründerin von Zuckerberg Media sowie ihr Dasein als eine junge Mutter eines Kleinkindes. Randi Zuckerlebt lebt in den USA in Silicon Valley gemeinsam mit ihrem Mann Brent und Sohn Asher.

Beide Zuckerberg-Bücher, "Dot" und "Dot Complicated", sollen ab 5. November in den USA im Buchhandel erhältlich sein sowie als eBooks für eReader wie Amazon's Kindle oder Barnes and Noble's Nook zur Verfügung stehen. Das Zuckerberg-Buch wird im US-Verlag HarperCollins Publishers veröffentlich. In der Buch-Beschreibung heißt es: "Dot's a spunky little girl well versed in electronic devices. Dot knows a lot. She knows how to tap . . . to swipe . . . to share . . . and she pays little attention to anything else, until one day Dot sets off on an interactive adventure with the world surrounding her."