G+J chefkoch.de von Gruner + Jahr: Zweite Führungsebene fast komplett ausgetauscht?

Die Gerüchteküche im Internet wabert, wonach bei chefkoch.de, ein Portal, welches zum Hamburger Medienhaus Gruner + Jahr (G+J; Tochterunternehmen von Bertelsmann) gehört, Krisenstimmung sei.

Bild: screenshot chefkoch.de
Was ist los bei chefkoch.de?

Deshalb haben wir die folgende Frage an die zuständige Gruner + Jahr-Pressesprecherin geschickt, um zu erfahren: Wie steht es derzeit um chefkoch.de?

"Wir haben gehört, dass bei Chefkoch.de in der näheren Vergangenheit weite Teile der zweiten Führungsebene ausgewechselt worden seien. Stimmt das, beziehungsweise können Sie bestätigen, dass es erhebliche personelle Veränderungen in der Führungsebene von Chefkoch.de gibt oder in der näheren Vergangenheit gegeben hat?

Uns wurde gesagt, wonach die personellen Veränderungen mit einem schwieriger werdenden Marktumfeld zu tun hätten, welchen sich Chefkoch.de ausgesetzt sieht. Stimmt das? Wenn ja, inwiefern zeigt das aktuelle Marktumfeld Auswirkungen auf Umsatz und Gewinn des erfolgreichen Portals?"

Die folgende Antwort an den netz-trends.de-Chefredakteur Michael Lindner möchten wir euch hiermit zur Kenntnis geben:

"Lieber Herr Lindner, Chefkoch.de ist Europas größte Food-Community und zählt mit aktuell 17,6 Millionen Unique Usern pro Monat zu den meistbesuchten Angeboten in Deutschland. In den letzten Jahren sind wir stark gewachsen:

Wir beschäftigen heute rund 100 Mitarbeiter und haben unser Vermarktungsgeschäft erfolgreich ausgebaut. Die Zahl unserer Nutzer und ihrer Bedürfnisse ist gewachsen. Um diese wachsenden und sich auch ändernden Bedürfnisse schnell bedienen zu können, müssen wir noch effizienter nach vorne arbeiten. Gleichzeitig müssen wir unsere wachsenden Geschäftsfelder in Einklang mit unserer Community gestalten.

Dafür haben wir geltende Strukturen den aktuellen Herausforderungen angepasst und unser Team neu aufgestellt. Quotegeber ist Martin Meister, Geschäftsführer der Chefkoch GmbH. Herzliche Grüße zurück Mandy Rußmann PR/Kommunikation ‘Food‘, ‘Living‘, ‘Wissen‘ - National Geographic | P.M.-Gruppe | Wunderwelt Wissen".

Daraus entnehmen wir: Ein Portal, welches sehr gut läuft, stellt nicht unbedingt das Team neu auf. Ob das gleich eine Krise bei chefkoch.de bedeutet, können wir derzeit noch nicht sagen.

Fakt ist aber: Der Food-Bereich sieht sich im Internet zunehmend starker Konkurrenz durch zahlreiche neue und auch starke Mitbewerber ausgesetzt. Es scheint so zu sein, dass sich diesem Trend auch chefkoch.de nicht entziehen kann. Bemerkenswert und selbst für die Internetszene ungewöhnlich scheinen die personellen Vorgänge bei chefkoch.de allemal.

Die Gruner + Jahr-Tochter Chefkoch GmbH ist laut Impressum in Bonn gemeldet. Als Geschäftsführer werden dort genannt: Martin Meister und Arne Wolter. Als weitere Führungskräfte werden genannt: Nicole Wienigk (Sales und Kooperationen), Anne Bartel (Redaktion Online), Andreas H. Bock (Community & Events) und Nikolas Plewa (Technische Leitung).