Börsengang Unister Portale? Capital One AG in Unister Mehrheitsbesitz

Die Meldung ist unscheinbar, aber sie hat es möglicherweise in sich: Gesellschafter rund um Unister-Gründer und Internet-Genie Thomas Wagner, 37, sind mit 75 Prozent Mehrheitsgesellschafter der Capital One AG geworden.

Zu Unister gehören solch bekannten Portale wie ab-in-den-urlaub.de oder fluege.de. Börsengerüchte rund um Unister – vor allem der Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH (zu der Unisters erstklassiges Reiseportalportfolio gehört) machen schon länger die Runde. Nach Angaben eines Brokers würden seit 27. November 2015 nun die Aktien der Capital One AG – nur 25 Prozent sind in Streubesitz – an der Börse Düsseldorf gehandelt. Nach Angaben des Brokers seien aber schon alle 25 Prozent im Streubesitz befindlichen Aktien bereits vergriffen. Derzeit sei die Nachfrage hoch, aber kein Angebot, da derzeit keiner verkaufen wolle. Dennoch können Aktienorders abgegeben werden. Kleinanleger müssen aber beachten:

Wer "billigst" beispielsweise beim Ordern über eine Online-Direktbank eingibt, kauft Aktien nicht zum billigsten Kurs, sondern zu dem, den der Verkäufer – im Beispiel also dann ein Capital One Aktionär des 25-prozentigen Streubesitzes - aktuell haben möchte. Das "billigst" steht im Aktienhandel nämlich nicht für "billig", sondern für "ich billige jeden Kaufkurs". Deshalb sollte jeder ein Limit beim Preis des Aktienkaufes angeben. Dabei genügt es nicht, zum Beispiel zu sagen: Ich kaufe für maximal Betrag x 400 Aktien. Wichtig ist beispielsweise zu sagen: Ich kaufe nicht über 20 Euro das Stück, das heißt, es sollte eine Obergrenze pro Aktie eingegeben werden. Im Falle des mit Unister durchaus vergleichen Rocket Internet-Unternehmens lag der offizielle Aktienausgabekurs laut heise zwischen 35,50 Euro bis 42,50 Euro.

Wichtig zu wissen ist also: Es gilt dann beim Kauf nämlich nicht unbedingt der Kurs, der derzeit auf Portalen wie wallstreet-online angezeigt wird, sondern der Aktienkurs, zu dem dann verkauft wird. Je niedriger das Handelsvolumen, desto größer das Aktien-Schwankungsrisiko. Der Broker erklärt weiter, dass der derzeitige Kurs von circa 1,23 für eine Capital One AG-Aktie vom Börsenmakler in Düsseldorf geschätzt sei. Der Ausgabekurs habe am 27. November bei circa einem Euro gelegen, was bereits ein deutliches Plus wäre. Die Markkapitalisierung der Capital One AG liege nach Angaben von wallstreet-online bei 732.000 Euro.

In einer aktuellen adhoc-Mitteilung, die auf onvista.de veröffentlich wurde, heißt es jedenfalls: "Die Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH mit Sitz in Leipzig und Herkunftsstaat Deutschland hat uns am 1. Dezember 2015 gemäß § 21 Abs. 1 a WpHG mitgeteilt, dass ihr am 25. November 2015, dem Tag der erstmaligen Zulassung der Aktien der Capital One AG zum Handel an einem organisierten Markt, direkt mehr als 75 % der Stimmrechte an der Capital One AG mit dem Sitz in München und Herkunftsstaat Deutschland zugestanden haben. Der Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH standen demnach an diesem Tag direkt 96,15 % der Stimmrechte (576.900 Stimmrechte) zu."

Weiter heißt es in der Adhoc-Mitteilung:

"Die Unister GmbH mit Sitz in Leipzig und Herkunftsstaat Deutschland hat uns am 1. Dezember 2015 gemäß §§ 21 Abs. 1 a, 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr am 25. November 2015, dem Tag der erstmaligen Zulassung der Aktien der Capital One AG zum Handel an einem organisierten Markt, zugerechnet über die Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH mehr als 75 % der Stimmrechte an der Capital One AG mit dem Sitz in München und Herkunftsstaat Deutschland zugestanden haben. Der Unister GmbH standen demnach an diesem Tag zugerechnet 96,15 % der Stimmrechte (576.900 Stimmrechte) zu."