Manipulation EILMELDUNG: 1-2-3.tv Shoppingsender von TRUSTPILOT abgemahnt wegen Werbe-Newsletter zu Bewertungen

Screenshot von 123tv am 31.3.2021. Auffällig: Obwohl es nur rund 50 Prozent positive Bewertungen gibt und immerhin rund 40 Prozente negative, also mangelhafte oder ungenügende Bewertungen, vergibt Trustpilot an 1-2-3.tv ein 'gut'. Noch vor einigen Monaten krebste 123tv mit deutlich schlechteren Noten auf Trustpilot. Der plötzliche Auftrieb wurde durch dubioses Newsletter-Marketing erreicht. Jetzt wurde 123tv deshalb von Trustpilot abgemahnt.

Seit 10 Jahren gibt es NETZ-TRENDS.de in Google News Deutschland, Österreich, Schweiz. Im Schnitt werden wir von 125.000 Lesern pro Jahr gelesen. Eine unserer Leserinnen machte uns kürzlich in mehreren Mails auf das seit 2017 von Google stark gepushte dänische Bewertungsportal TRUSTPILOT aufmerksam sowie auf fragwürdige Vorgänge zum Ranking des deutschen Shoppingsenders 1-2-3.tv auf Trustpilot (123 tv).

Nach einem Hinweis an die Trustpilot-Zentrale in Kopenhagen von NETZ-TRENDS.de hat nun Trustpilot 1-2-3.tv abgemahnt. Grund: Ein erheblicher Verstoß gegen die Trustpilot-Richtlinien der zu irreführenden Rankings auf Trustpilot führt.

Zur Abmahnung von 1-2-3.tv schreibt uns Dave Robertson von der Trustpilot-Zentrale in Kopenhagen:

„Vielen Dank, dass Sie sich wieder bei uns gemeldet haben und uns diese weiteren Beweise mitteilen. Nachdem wir uns die Angelegenheit heute Morgen genauer angesehen haben, haben wir dem Unternehmen eine erste Abmahnung wegen der Formulierung in der Einladungsvorlage geschickt und das Unternehmen gebeten, diese mit sofortiger Wirkung zu aktualisieren. Wir haben das Unternehmen auch um einen Nachweis gebeten, dass die Änderung vorgenommen wurde.

Wir warten auf die Antwort des Unternehmens in dieser Angelegenheit. Sollten wir jedoch keine Anzeichen dafür sehen, dass diese Änderung umgesetzt wurde, behalten wir uns das Recht vor, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Missbrauch zu stoppen, wie in unserer Richtlinie ‚Maßnahmen, die wir ergreifen‘ dargelegt."

Die original englisch Mail lautete: "Having looked into the matter further this morning, we have now sent the business an initial warning about the wording used in the invitation template and have asked the business to update this with immediate effect. We have also asked them for evidence that the change has been made. We await the businesses response on this matter, but should we not see signs of this change being implemented, we reserve the right to take further action to stop this misuse, as set out in our Action We Take policy."

Grund für die Trustpilot-Abmahnung ist unserer Kenntnis nach ein 123tv-Newsletter vom 25. März 2021. Darin hatte es geheißen.

"Liebe Frau xyz [Anmerkung Netz-trends.de-Redaktion: Person möchte nicht genannt werden], DHL hat uns mitgeteilt, dass Sie Ihre Bestellung erhalten haben. Wir hoffen sehr, dass die Produkte Ihre Erwartungen erfüllen – oder sie vielleicht sogar übertreffen – und Sie lange Freude daran haben. Wir bedanken uns herzlich für Ihren Einkauf und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bald wieder unter www.1-2-3.tv besuchen. Wenn Sie mit uns und unseren Produkten zufrieden sind, dann bewerten Sie uns gerne hier:"

Dann sei, schrieb uns die 123tv-Kundin, ein prominent eingeblendeter Button auf Trustpilot erfolgt. Doch genau der Zusatz "Wenn Sie mit uns und unseren Produkten zufrieden sind, dann bewerten Sie uns gerne hier", gilt als strittig. Grund: Solche Hinweise, die recht eindeutig auffordern, eine Bewertung abzugeben, wenn man eben zufrieden ist (also wahrscheinlich ein "gut" oder "sehr gut" vergibt) gelten auch rechtlich als umstritten. Einige sagen, das sei illegal, da man versuche so primär positive Bewertungen zu erhalten.

Diese Kurve von https://de.trustpilot.com/review/www.1-2-3.tv/transparency zeigt klar, dass seit November 2020 123tv massiv über Newsletter-Marketing Kunden zum Bewerten eingeladen hat.

1-2-3.tv hatte seit November 2020 nach NETZ-TRENDS-Recherchen rund 1400 gute Bewertungen durch aktives Newsletter-Marketing erhalten. Ein Marketing das jetzt von Trustpilot teils abgehmahnt wurde, da es auf fragwürdige weise das schlechte Trustpilot-Ranking von 123tv komplett umgedreht hatte. Einige sagen eben, wie unsere Netz-trends-Leserin, manipuliert habe, also künstlich ins Positive gedreht habe.

Trustpilot mahnte diesen Newsletter von 123tv ab. Zur besseren Kennzeichnung des strittigen Satzes hat NETZ-TRENDS diesen hier rot hervorgehoben. Im original Werbe-Newsletter war er nicht rot. Unsere Leserin monierte aber auch: Die prominente Einblendung des DHL-Logos solle Kunden nach ihrer Meinung irre führen und stärker dazu verleiten eine Bewertung abzugeben. Sprich: Dass 123tv sich das gute Image von DHL werblich zu Nutze mache um selber bessere Bewertungen auf Seo-relevanten Bewertungsportalen zu erhalten. Seo steht für Suchmaschinenoptimierung.

Aufmerksame 123tv-Kundin wendete sich an NETZ-TRENDS.de

Der Abmahnung von Trustpilot an 1-2-3.tv waren mehrere Mails unserer Leserin voraus gegangen. Ihr war das Verhalten des Shoppingsenders 1-2-3.tv (123 tv) von der 1-2-3.tv GmbH am Bavariafilmplatz 7 in 82031 Grünwald bei München schon länger ein Dorn im Auge. Geschäftsführer bei 1-2-3.tv ist Jörg Simon. Marketingleiter ist Christian Dallmayer.

Marketingchef Dallmayer weist Fehlverhalten weit von sich

1-2-3.tv-Marketingleiter Christian Dallmayer weist ein Fehlverhalten weit von sich. So schrieb er uns:

„Vielen Dank für Ihr Anfrage vom Samstag, 27. März 2021 und Ihre gestrige Mail, auf die wir Ihnen gerne im Namen der 1-2-3.tv GmbH antworten möchten und auf die im Wesentlichen vier Anmerkungen Ihres Lesers, auf Basis von Fakten, reagieren.

Wir kaufen keine Bewertungen und distanzieren klar uns vom Vorwurf jeglicher Manipulation der Trustpilot-Bewertungen. Seit Ende letzten Jahres bitten wir unsere Kunden automatisiert per E-Mail, ihre Erfahrung mit ihrer Bestellung bei 1-2-3.tv auf Trustpilot zu bewerten und halten uns dabei vollumfänglich an die offiziellen Vorgaben von Trustpilot.
Sachliches Feedback nehmen wir ernst, um unseren Service zu verbessern. Deshalb beantworten wir schon immer positive und negative Kundenkommentare. Seit März werden alle Bewertungen auf Trustpilot – sowohl positive als auch negative Kommentare zeitnah beantwortet.

1-2-3.tv hat in den letzten 12 Monaten circa 20 verfasste Bewertungen über den Service von Trustpilot als Richtlinien-Verstoß gemeldet…. Von diesen gemeldeten Bewertungen wurden 50% von Trustpilot als begründete Verstöße gegen die Richtlinien entfernt, der Rest wurde wieder eingeblendet.

Wir beobachten seit mehreren Monaten eine kleine Gruppe offenbar enttäuschter Kunden, die täglich negative Bewertungen auf Trustpilot schreiben. Diese Gruppe reagiert auf die in der Mehrzahl zufriedenen Kundenbewertungen mit offensichtlichen (negativen) Fake-Bewertungen. Einige dieser Bewertungen werden ohne aktives Zutun von 1-2-3.tv von Trustpilot entfernt. Uns ist nicht bekannt, nach welchen Kriterien und mittels welcher technischer Mittel Trustpilot diese ermittelt.“

Anmerkung: Nach Angaben von Trustpilot habe 1-2-3.tv "5% seiner negativen Bewertungen beantwortet".

Weiter schrieb Dallmayer an die NETZ-TRENDS.de-Redaktion:

„Uns ist sehr daran gelegen, ein realistisches Bild unserer Kundenmeinungen zu zeichnen. Deshalb haben wir auf die zunehmenden Manipulationen der Bewertungen auf Trustpilot durch eine aktive und faire Kundenaufforderung und unser Community Management reagiert. Grundsätzlich lässt Trustpilot alle Bewertungen zu, ohne vorher zu prüfen, ob es sich um einen tatsächlichen Kauf oder eine Transaktion mit dem jeweiligen Unternehmen handelt.“

Seit Jahren Vorwürfe gegen 123tv: Oft überteuerter Ramsch nach dem Motto Schnapp, Klappe und weg

Doch Fakt ist: Seit Jahren gibt es Vorwürfe gegen 1-2-3.tv. Mal schreiben Kunden, beworbene Produkte seien woanders günstiger erhältlich. Dann steht die Qualität der Produkte in Frage – beispielsweise beim Verkauf von Uhren oder von Mode. Moniert wird auch der künstliche Verkaufsdruck oder dass die versprochene Qualität durch die Moderatoren mit dem realen Produkt nicht überein stimme. Andere wiederum beklagen, die Ware sei kaputt angekommen.

- Bislang (Stand: 2.4.2021) gibt es alleine auf Trustpilot gut 1200 negative Kommentare die 123tv mit mangelhaft oder ungenügend bewerten - rund 40% aller Bewertungen: https://ch.trustpilot.com/review/www.1-2-3.tv?stars=1

Im März 2018 führte beispielsweise ein Leser mit dem Namen "Syndikus" aus: "Das 123.tv Warensortiment: Warum sind 85% der angeboten Waren
 'Made in China'?
 Die Kleidung, die Schuhe, die Taschen, die Uhren? 

Warum sprechen die Verkäufer das nicht an? 

Hinsichtlich von Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz
wäre das begrüssenswert!"

Doch statt auf die Kritik, dass häufig, was Kunden auf Trustpilot zu Hauf monieren, auch Ramschware verkauft wird, antwortete das Social Media Vertriebsteam von 1-2-3.tv:

'Schönen guten Morgen, vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr Feedback. Uns liegt es am Herzen, dass wir immer qualitativ hochwertige Produkte präsentieren und verkaufen. Sofern ein Herkunftsland für den Kauf relevant ist (wie z.B. bei Lebensmittel) sind unsere Moderatoren angehalten den Produktionsort bzw. das Produktionsland zu nennen. Wir besprechen, ob wir dieses auch bei anderen Produkten häufiger nennen werden. Herzliche Grüße Jan von 1-2-3.tv."

Billig-Opale

Eine Kundin lies im November 2020 ihrem Ärger freien lauf und vergab ein "ungenügend", also einen Stern mit den Worten: "Zur Larimar-Sendung...... Und wieder einmal wird der Kunde unverschämt belogen. Billige Opal-Imitate in einem 'kostbaren' Larimar-Collier werden als äthiopische Opale ausgegeben. Viel Vergnügen mit dem Ramsch. Übrigens - vergleichbare Colliers gibt es bei indischen Händlern zu einem Bruchteil des Preises und versandkostenfrei....".

Bereits 2008 schrieb ein Kunde auf einem Portal:"Die Verkaufsmethoden unterscheiden sich kaum von denen bei Call-In. Es wird permanenter Zeitdruck aufgebaut und dem Zuschauer suggeriert, er solle bloß schnell anrufen. Auf die konkreten Eigenschaften der Produkte, die ja eigentlich das Hauptverkaufsargument sein sollten, wird bestenfalls oberflächlich eigegangen." [1]

Laut Wikipedia Deutschland, Österreich, Schweiz, sei „1-2-3.tv… ein interaktiver Teleshopping-Sender, der seine Artikel meistens nach dem Prinzip einer Umgekehrten Versteigerung verkauft“. Der Sender verstehe sich als Multichannel-Auktionshaus und sei in insgesamt mehr als 35 Mio. Haushalten sei in Deutschland und Österreich empfangbar. Sendestart sei der 1. Oktober 2004.

+++ Update +++ Am Mittwochabend erreichte uns nach 19 Uhr noch folgende Mail von 123tv. Darin weist der Sender wiederholt Vorwürfe zurück:

"Obwohl wir nicht verpflichtet sind Ihnen Auskunft zu erteilen, möchten wir dennoch folgendes klarstellen: 
Wir haben keine Abmahnung von Trustpilot erhalten. [Redaktions-Anmerkung: wir hatten an den Marketingleiter sowie die 123-Pressestelle die Abmahnung von Trustpilot weitergeleitet.
] Wir manipulieren keine Trustpilot-Bewertungen.

 Wir halten uns vollumfänglich an die Trustpilot Richtlinien. 

Wir halten uns in unserer Kundenkommunikation an alle rechtlichen Vorgaben, lassen Sie sich gerne hierzu beraten.

 Wir laden alle Kunden gleichermaßen per E-Mail ein, uns zu bewerten und reagieren auf jede Bewertung. Wir sind auch anderweitig gut bewertet.

 Persönliche Beleidigungen, Unterstellungen (Drogenkonsum, Alkolhol etc.) und weitere Hate Speech-Angriffe sind auf Trustpilot leider an der Tagesordnung. Rassistische Angriffe auf unsere Moderatoren hat Trustpilot ebenfalls nicht erkannt und erst nach mehrmaliger Aufforderung entfernt.

"

Fragen an 123 tv

Folgende Fragen hatte NETZ-TRENDS an 123tv sowie an die PR-Agentur Siccma Media GmbH, Annette Gauger, geschickt:

"Sehr geehrte... Pressestelle von 1-2-3.tv, 
wir werden voraussichtlich heute noch mit einem Text zu Ihnen online gehen.
 Wir bitten Sie dringend uns ein Zitat zur heutigen Abmahnung von Trustpilot zukommen zu lassen und zwar bis heute, Mittwoch den 31.3.2021 um 18.30 Uhr. Wir würden gerne wissen:

 1. Werden Sie sich an die Abmahnung von Trustpilot - eingeblendet unten - halten und künftig in Ihren Werbe-Newslettern an Kunden nicht mehr den Satz oder ähnliche einbauen wie "Wenn Sie mit uns und unseren Produkten zufrieden sind, dann bewerten Sie uns gerne hier:" etc.? 
2. Seit wann nutzen Sie in Werbe-Newslettern solche Formulierungen?


 3. Wie viele Newsletter haben Sie mit solchen Formulierungen, die gegen Trustpilot-Richtlinien und möglicherweise auch 
gegen Rechtsprechnung bezüglich Bewertungen im Internet verstoßen, verschickt?

 4. Wir haben nachgezählt: Seit November 2020 haben sie rund 1400 gute Bewertungen durch Newsletter-Marketing erhalten - also wahrscheinlich durch solche nun abgemahnten Newsletter. Damit haben Sie Ihr katastrophal schlechtes Ranking auf Trustpilot - mangelhaft, ungenügend - nach oben manipuliert, also nach "gut". Stimmen unsere Berechnungen oder wie sehen Sie das? 
Wir haben Ihren Newslettern im Anhang hinterlegt und die Abmahnung unten eingeblendet.



https://de.trustpilot.com/review/www.1-2-3.tv/transparency


Weiterer Hintergründe und eure Kommentare

In den nächsten Tagen werden wir weitere Hintergründe zur Angelegenheit publizieren und auch Trustpilot kritisch hinterfragen. Bitte hinterlasst Kommentare: Wie sind Deine Erfahrungen mit 123tv sowie Trustpilot? Bitte hinterlasse gerne einen Kommentar für unsere Leser.
Bitte schickt uns auch 123tv-Newsletter der Vergangenheit weiter und zwar an: redaktionnetztrends@t-online.de.

Einzelnachweise

[1] 1-2-3.tv, Kundenmeinungen auf forum.massengeschmack.tv/t/123-tv. Abgerufen am 30.3.2021.

Gefällt mir
2