TV Große Bildschirme für Präsentationen: Microsofts Surface Hub zu 22.449 Euro im September

In das Geschäft steigt nun zunehmend auch Microsoft ein. Aktuell stellte der amerikanische Softwaregigant seinen neuen riesigen Flachbildschirm vor, welcher im September 2015 in den Handel kommt: Ein 84-Zoll-Tablet, welches an die Wand gehängt wird, der Surface Hub.

Bild: Screenshot Microsoft Werbung
Ob für Videokonferenzen oder Firmen-Präsentationen: Der neue supergroße Bildschirm von Microsoft ist interaktiv, aber nicht billig.

Größer, dünner, leichter: So sieht die Zukunft der Bildschirme für Präsentationen oder Videokonferenzen aus.

Doch wir sich Microsoft seinen neuen Super-Bildschirm hoch bezahlen lassen: Mit derzeit bekannten 22.449 Euro ist der neue Flachbildschirm von Microsoft, der Surface Hub, im unteren Luxussegment angesiedelt. Günstiger ist die 55-Zoll-Version. Sie wird auf rund 8000 Euro taxiert.

Microsofts neue Super-Bildschirme funktionieren über Fernbedienung oder Touchscreen. Bekannt ist bislang, dass Windows 10 - der Release ist im Sommer - ebenfalls integriert sein soll. Insgesamt soll der neue Flachbildschirm von Microsoft über 100 Touch-Punkte sehr gut zu steuern sein.

Einsetzbar ist der Surface Hub sowohl für private Bedürfnisse, als auch Firmen-Präsentationen. Möglich sind beispielsweise Videokonferenzen, wobei die integrierten Mikrophone so justiert sein sollen, dass sie Hintergrundgeräusche gut ausfiltern können. Vorbestellungen werden ab 1. Juli angenommen.