YouTube Kids App / Google wird TV-Sender

YouTube for Kids, also YouTube für Kinder, ist als eine Art digitaler TV-Spartensender speziell auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten. Im Gespräch sind zum Beispiel Original-Episoden beliebter TV-Sendungen wie die "Sesamstraße".

Bild / Screenshot: summit.kidscreen.com/2015
So kündigt der Kidscreen Summit für Montag YouTube’s Head of Family/EDU, Malik Ducard, an. Gibt er dann die neue Kids-App bekannt?

Die Google Inc. richtet sich mit der Tochter YouTube immer stärker als Vielsparten-TV-Sender aus. Am Montag stellt YouTube deshalb auf einer Branchenkonferenz in Miami möglicherweise die neue Kinderanimation YouTube Kids vor.

Die neue YouTube für Kinder App wird wohl mit zahlreichen TV-Sendern und TV-Produktionen zusammenarbeiten, welche sich speziell mit Inhalten an Kinder wenden.

YouTube Kids soll besonders kinderfreundlich angepasst sein und mit großen Logos und grafischen Elementen arbeiten. Allerdings wird es YouTube Kids am Anfang nur für Geräte mit Googles Android-Betriebssystem gebe. Doch da Google hier weltweit über ein Monopol verfügt - bei über 1 Milliarde Nutzern - ist die technische Reichweite gewaltig. Für Apples iPad-Nutzer gibt es die neue Google-App YouTube für Kinder vorerst nicht.

Es wird derzeit berichtet, dass die Grundsatzrede zur neuen YouTube-App der YouTube-Verantwortliche für Familien- und Bildung, Malik Ducard und zwar auf der Eröffnungsrede des KIDSCREEN Summit hält. Die Kidscreen-Konferenz behandelt vom 23. Februar bis 26. Februar 2015 im InterContinental Miami Themen rund um die Kinderunterhaltungsindustrie.

Kidscreen kündigt die Rede mit den folgenden Worten an: "We are thrilled to announce that YouTube’s Head of Family/EDU Malik Ducard will open 2015’s biggest event for leaders in children’s entertainment with a revealing keynote entitled Press Play on Fun."

Doch eines ist auch klar:

Google macht YouTube Kids nicht, da man so kinderfreundlich ist, sondern da sich mit Kindern als Werbezielgruppe Milliarden Dollar verdienen lassen.

Wir müssen uns also Google immer weniger als Internetsuchmaschine vorstellen, sondern als den größten Werbekonzern weltweit mit Monopolstellung im Internet und bald auch als größten TV-Anbieter weltweit.

Gefällt mir
 
0 5
0