Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre
Lifestyle 03.12.2015 aus Gebühren finanzierte MDR escherhilft.de facebook.com/EscherHilft.de

TV "Escher Hilft": Langjähriger MDR-Moderator Peter Escher verlegt Sendung ins Internet

Escher Hilft im Internet: Ein sehr professionelles Format. Bild: Screenshot escherhilft.de

Mit über 800 Verbrauchersendungen im MDR-Fernsehen (ARD) gehört der Leipziger Peter Escher zu Deutschlands bekanntesten TV-Moderatoren rund um Verbraucherschutz.

Da der öffentlich-rechtliche aus Gebühren finanzierte MDR das Thema Verbraucherschutz-Sendungen im Fernsehen in seiner bisherigen von Peter Escher geprägten Form scheinbar nicht mehr als so relevant ansieht, wie die vergangenen Jahre, kam aber das Aus für Peter Escher mit seinen bisherigen TV-Sendungen. Trotz einer großen Fangemeinschaft und vorzüglicher kompetenter jahrelanger Aufklärungsarbeit. Ob Versicherungsthemen, Internet-Probleme, Rechtsfragen oder Arztfragen - Escher kümmerte sich um alles rund um klassische Verbraucherprobleme. Und das auf einem sehr hohen Niveou. Fast alle die von ihm und seinem MDR-Team bearbeiteten Themen waren komplexe Herausforderungen. Er war mit seinem TV-Team der Anwalt der normalen Bürger im Fernsehen.

Jetzt verlegt Peter Escher seine Verbraucherschutz-Sendung in veränderter Form ins Internet: Escher Hilft heißt das neue Sonderformat im Internet (escherhilft.de).

Schaut man sich die online auf Escher Hilft gesendeten TV-Beiträge an, so reibt man sich die Augen: Es ist gar nicht so weit weg von dem, was man im MDR-Fernsehen kannte. Nur das Medium ist moderner. "Escher Hilft" beruht auch auf einer Zuarbeit von zahlreichen Fachleuten aus den Bereichen Finanzdienstleistungen (Versicherungen, Banken, Kreditinstitute), Reise, Immobilien, Medizin, Recht oder sonstigen klassischen Verbraucherthemen.

Die größte ostdeutsche Zeitschrift, SuperIllu aus der Mediengruppe Hubert Burda, war der Wechsel von Peter Escher ins Internet eine Titelgeschichte wert.Bild: Screenshot SuperIllu

Dafür dass Escherhilft erst seit wenigen Tagen online ist, lassen sich die Zugriffe sehen. Beste Beiträge haben bereits Hunderte Zugriffe. Denn das macht Peter Escher gewohnt transparent: Jeder Beitrag weist die Zugriffszahlen auf. netz-trends.de wünscht Peter Escher alles gute. Mehr unter: escherhilft.de und auf Facebook facebook.com/EscherHilft.de. Das Team von Peter Escher arbeitet jetzt primär von Dresden aus.


Gefällt mir
 
4.2 5
5