Apple Tipps Mobile.me ist abgeschaltet, iDisk Daten trotzdem wieder herstellen

Apple hat seinen Dienst mobile.me jetzt endgültig abgeschaltet. Wer vergessen hat, die Daten seiner alten iDisk zu retten, wird von Apple im Regen stehen gelassen, aber es gibt eine Lösung.

Screenshoot mobileme.com

Mobile.me war gestern, es lebe die iCloud. Ein Vorteil von iCloud ist sicher der Preis, es ist kostenlos, aber es sind nicht alle Funktionen von mobile.me enthalten. Ein sehr komfortabler Dienst war zum Beispiel die iDisk. Die iDisk ist eine Art virtueller Ordner, der dafür sorgt, dass auf allen Computern, die selben Daten zur Verfügung stehen. Diese Daten wurde über das Internet abgeglichen und standen so auch ohne ständige Netzwerkverbidnung zur Verfügung. Das war unter anderem bei Noetbooks sehr sinnvoll, wenn man unetrwegs seine Daten bearbeitet hat und später, wenn ein Netzanschluss wieder zur Verfügung stand, abgeglichen hat.

Wer jetzt auf seine alten Daten zugreifen will, sucht den alten iDisk-Ordner vergeblich. Mit der Abschaltung des Dienstes ist auch das Icon verschwunden. Es gibt jedoch eine Lösung. Die alten Daten sind noch auf der Festplatte. Mit gedrückter "Alt"-Taste in den Ordner "Library" im eigenem Home-Ordner wechseln. Dort gibt es einen Ordner "FileSync". Hier wurde die iDisk lokal gespeichert und hier findet man auch noch alle Daten.