Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

Schlürf! Sehr heißer Tee erhöht Speiseröhrenkrebs-Risiko sagt Studie

Warnung vor kochend heißem Tee! Bild: pixabay.com / CC0 Creative Commons

Beim Tee scheitern sich regelmäßig die Geister: Während die einen sagen, man solle beispielsweise Grünen Tee nicht zu heiß aufbrühen, da sich der Tee sonst erschrecke und die Poren verschließe, was auf den Geschmack gehe, sagen die anderen:

Wasser könne nicht heiß genug auf Tee gekippt werden: Je heißer, desto stärker würden die getrockneten Teeblätter ihr Aroma entfalten – gewissermaßen in Schockstarre an das Wasser abgebend.

Jetzt will aber eine Studie auch zu dieser Erkenntnis gekommen sein: Man solle auf keinen Fall zu heißen Tee trinken. Grund: Damit erhöhe man die Chance später an Speiseröhrenkrebs zu erkranken. Vor allem der Konsum von Alkohol und brühend heißem Tee wirke sich ebenfalls negativ auf die Gesundheit aus. [1]

Die britisch-chinesischen Experten verweisen jedenfalls darauf, dass in Europa immerhin Tee etwas kühler genossen werde, als in China, dem größten Teeland der Welt. Dies sei auf jeden Fall gesundheitsfördernd.

Alleine in Großbritannien gibt es jährlich 9200 Fälle von Speiseröhrenkrebs, von denen 7800 tödlich verlaufen. [1f]

An der britisch-chinesischen aktuellen Teestudie hatten 456.155 Teilnehmer im Alter von 30 bis 79 Jahren teilgenommen. Diese Probanden hätten ihren Teekonsum im Schnitt neun Jahre lang dokumentiert, erklären die Studienmacher.

In China leitete die wissenschaftliche Arbeit Dr. Canqing Yu von der National Natural Science Foundation China.

Die Studie ist in den Annals of Internal Medicine zu lesen [2] Allerdings ist die Erkenntnis nicht ganz neu. Bereits im Jahr 2009 legte der Iran eine ähnliche Studie vor. [3]

Einzelnachweis

(1) Very hot tea can raise risk of oesophageal cancer, suggests study, Übersetzt „Sehr heißer Tee kann das Risiko von Speiseröhrenkrebs erhöhen, schlägt Studie vor“, In: The Guardian vom 5. Februar 2018. Abgerufen am 6. Februar 2018.

(2) Effect of Hot Tea Consumption and Its Interactions With Alcohol and Tobacco Use on the Risk for Esophageal Cancer: A Population-Based Cohort Study, von Canqing Yu, PhD [*]; Haijing Tang, PhD [*]; Yu Guo, MSc; Zheng Bian, MSc; Ling Yang, PhD; Yiping Chen, DPhil; Aiyu Tang, MD; Xue Zhou, PhD; Xu Yang, PhD; Junshi Chen, MD; Zhengming Chen, DPhil; Jun Lv, PhD; Liming Li, MD, MPH; on behalf of the China Kadoorie Biobank Collaborative Group [†], In: Annals of Internal Medicine, von American College of Physicians vom 6. Februar 2018.

(3) Sehr heißer Tee erhöht Speiseröhrenkrebs-Risiko, In: Focus Online vom 27. März 2009. Abgerufen am 6. Februar 2018.

Gefällt mir
 
5 5
1
 

Weitere News zum Thema