Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

Goldman setzt T-Mobile wieder auf Kaufen

Gilt als Popstar von T-Mobile: Der CEO John Legere. (Bild: T-Mobile)

Für die amerikanische Tochter der Deutschen Telekom AG in den USA, T-Mobile, läuft es derzeit richtig gut.

Nun setzte das amerikanische Rating-Haus Goldman Sachs die Aktie von T-Mobile US Inc wieder auf "Kaufen" und gibt dem Papier damit einen guten Schub.

Das bedeutet: T-Mobile ist wieder auf der offiziellen Goldman Sachs-Liste der "Buy"-Empfehlungen amerikanischer Unternehmen für Aktienkäufer.

Goldman Sachs teilte mit: Man gehe davon aus, dass, wer jetzt T-Mobile- Aktien kaufe, in den nächsten Monaten Freude damit haben werde. Als Grund führen die Investmentbanker positive Prognosen an.

Die Investmentbanker betonen, sie gingen von einer guten Unternehmenstendenz aus, obgleich sich der drittgrößte amerikanische Mobilfunkanbieter am laufenden Konsolidierungsprozess der Branche in den USA nicht beteilige.

So teilt Goldman Sachs mit: "Während sich die Investoren bei den aktuellen Presseberichten auf M & A konzentriert haben, glauben wir, dass die Bewertung von TMUS auf der Basis von zwei potentiellen eigenständigen Katalysatoren attraktiv bleibt: Materialkapitalrendite als TMUS-Delevers und (2) Aufwärtssteigerung auf Teilnehmerwachstumsprognosen, da TMUS die Distribution erweitert."

Das Abwärtsrisiko werde zudem, schreibt Analyst Brett Feldman, dadurch reduziert, da für "T-Mobile ein Materialrückkaufprogramm auf eigenständiger Basis" unterstützten könnte. Damit würden Negativeinflüsse, wie Regulierungsauflagen beispielsweise durch die Kartellbehörden, abgefedert.

Goldman Sachs hob entsprechend das Preisziel für eine T-Mobile-Aktie deutlich an und zwar von erreichbaren 74 auf 81 US-Dollar.

Zum Vergleich: Am 25. Mai 2012 notierte eine T-Mobile Aktie bei lediglich knapp über 6,52 US-Dollar. Das 5-Jahreshoch lag am 28. April 2017 bei 67,27 US-Dollar. Das 5-Jahrestief notierte bei 5,90 US-Dollar am 22. Juni 2012. Das 52-Wochen-Tief wiederum betrug 40,09 US-Dollar.

Im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre notierte die Aktie bei 32,33 US-Dollar (28,88 Euro). Der aktuelle Aktienkurs betrug am 19. Mai 2017 nachmittags 66,44 US-Dollar (59,35 Euro). Das entspricht einem leichten Plus von 0,7%.

Die Marktkapitalisierung von T-Mobile liegt derzeit bei 54,6 Milliarden US-Dollar, umgerechnet 48,77 Milliarden Euro. Ein Wert, der 6,3 Mal höher ist als jener der Deutsche Lufthansa AG (7,65 Milliarden Euro).

Gefällt mir
 
5 5
1
 

Weitere News zum Thema