Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

Auslandsreisen Panne mit neuem Reisepass bei der Bundesdruckerei

Der Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière, und der Geschäftsführer der Bundesdruckerei, Ulrich Hamann, präsentierten in Berlin die neue Reisepassgeneration, die ab 1. März 2017 gedruckt wird. Pressefoto Bundesdruckerei

Seit 1.März gibt es in Deutschland neue Reisepässe. Doch wer den neuen Pass per Express bestellt, muss unter Umständen lange auf sein neues Ausweisdokument warten. Die Produktion scheint noch nicht zu funktionieren.

Neue Sicherheitskriterien

Die neuen Reisepässe versprechen noch mehr Sicherheit und sollen zusätzlicher griffiger in der Hand liegen. Der Chip, der die Fingerabdrücke erhält, befindet sich nicht mehr auf dem Ausweisdeckel sondern innerhalb der Plasteeinlage, die auch die anderen Informationen zur Person enthält. Das neue Sicherheitspapier mit Sicherheitsfaden und Wasserzeichen soll den Ausweis fälschungssicher machen.

Der neue Pass kostet etwas mehr

Für einen neuen Pass zahlt der Antragsteller 60 Euro und wartet dann in der Regel 4 Wochen auf das neue Dokument. Soll es schneller gehen, hilft der Reisepass per Express-Dienst. Für 92 Euro kann dieser mit einer Lieferzeit von drei Tagen bestellt werden.

Lieferschwierigkeiten bei der Bundesdruckerei

Der Netz-Trends-Redaktion liegen Informationen von einem Antragsteller vor, der so einen neuen Reisepass Anfang März bestellt hatte. Nach drei Tagen erhielt er vom Bürgeramt, das für die Zustellung des Passes zuständig ist, lediglich die Meldung, dass die Bestellungen bei der Bundesdruckerei nicht ausgeführt wurden. Scheinbar gab es technische Probleme mit dem Bestellsystem. Zwei weitere Tage später gab es dann die Information, dass der Druck des Reisepasses nicht erfolgreich war und dieser geschreddert werden musste. Einen neuen Liefertermin gab es nicht. Auch das Bürgeramt stand hier im Dunkeln und wurde scheinbar nicht ausreichend von der Bundesdruckerei über die tatsächlich vorliegenden Probleme informiert. Insofern ärgerlich, weil auch nicht klar, wie man sich jetzt verhalten sollte. Noch auf die Expresslieferung warten oder nicht ?

Für Eilige hilft nur der vorläufiger Reisepass

Wer es momentan eilig hat, dem hilft wahrscheinlich nur ein vorläufiger Reisepass. Dieser kann im Bürgeramt sofort ausgestellt werden. Einiger Nachteil, der vorläufige Reisepass wird nicht von allen Ländern anerkannt, so zum Beispiel auch nicht bei Reisen in die USA.

Gefällt mir
 
5 5
4
 

Weitere News zum Thema