Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre
Gesundheit 30.10.2016

Studie: Brokkoli soll Altern verlangsamen

Soll gegen Alterung wirken: Brokkoli. Bild: pixabay.com | CC0 Public Domain

Was haben wir nicht schon alles gehört, was Altern verlangsamen soll: Vitamine, viel Wasser trinken, regelmäßig Sex und jetzt auch das: Brokkoli.

Eine neue Studie will herausgefunden haben, dass der grüne Brokkoli, der nicht unbedingt jedermanns Lieblingsgemüse ist, auf den Alterungsprozess verlangsamend wirke.

Möglich mache dies eine Schlüsselverbindung zwischen NMN-Nicotinamid, bekannt auch als Mononucleotide, welche den fürs Altern zuständigen Zellstoffwechsel verringerten.

Dies hätten Versuche an Mäusen gezeigt. Mäuse, welche überdurchschnittlich viel Brokkoli zum Futtern bekomme hätten, hätten wesentlich weniger Zeichen des Alterns gezeigt:

So seien die Skelettmuskeln jünger, die Leberfunktion sei besser, die Knochendichte optimaler. Auch die Augen hätten länger besser funktioniert, als bei Mäusen, welche kein Brokkoli erhalten hatten.

Ob die Kosmetik-Branche uns nun in Cremes auch noch Brokkoli beimischt, bleibt abzuwarten.

Für die Studie verantwortlich zeigte Professor Dr. Shin-Ichiro Imai von der Washington University School of Medicine in St. Louis. Er sagte: "Wir haben einen Weg gezeigt, wie der physiologische Altersabbau verlangsamt werden kann".

Ebenfalls hilfreich gegen Alterung sei ein regelmäßiger Genuss von Avocados, sagt die Wissenschaft. Das dürfte für nicht wenigen leichter fallen, da Avocados mit etwas Salz drauf für viele eine schmackhaftere Delikatesse ist, als der etwas dröge Brokkoli.

Gefällt mir 
 
5 5

1
 

Weitere News zum Thema