Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre
Lifestyle 20.10.2016

Radikalkurz bei Tom Tailor mit 300 Filial-Schließungen

Tom Tailor gehört seit Jahrzehnten zu den großen deutschen Modemarken.

Was vor über 50 Jahren, 1962 in Hamburg begann und weltweit expandierte, ist nun ein Unternehmen, das dramatisch Kosten einsparen muss, um rentabler zu werden:

Die heutige Tom Tailor Holding AG will 300 Tom Tailor-Filialen schließen. Hinzu kommen 70 Filialen der Marke Bonita Men und 150 Geschäfte von Bonita Women, welche wegfallen sollen. Die Börse scheint den Sparkurs zu goutieren. So war zuletzt ein leichtes Plus von knapp 5,7% zu erkennen.

Derzeit wird nach Angaben von MSN Finance die Tom Tailor Holding AG auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 93 Millionen Euro taxiert und einen Unternehmenswert in Höhe von 331 Mio. Euro.

Mit der Schließung von rund 300 Tom Tailor-Modegeschäften baut die AG einen Großteil seiner eigenen Shops (468) zurück. Künftig sind dann vor allem die Bonita-Geschäfte eines der Hauptstandbeine, sowie 3000 Shop-in-Shop-Geschäfte von über 200 Franchise-Partnern.

Gab es einstmals knapp 10.000 Verkaufsflächen in weltweit rund 40 Ländern, sind es heute noch rund 8400.

Mit der Schließung zahlreicher Modegeschäfte werden nach Schätzungen einige Hundert der 6900 Mitarbeiter ihre Jobs verlieren. Ob es einen Sozialplan gibt und wie sozialverträglich die Stellen abgebaut werden, ist bislang nicht bekannt.

Tom Tailor wurde in Hamburg-Niendorf von Uwe Schröder und Hans-Heinrich Pünjer gegründet. Der Umsatz lag 2015 bei 955,9 Millionen Euro.

Im Vorstand von Tom Tailor sitzen Dr. Heiko Schäfer (vorübergehender Vorstandsvorsitzender), Thomas Dressendörfer und Uwe Schröder (letzterer ist auch Vorsitzender des Aufsichtsrats).

Neben klassischer Mode bietet Tom Taylor ein umfangreiches Sortiment an Accessoires. So schreibt das Unternehmen:

„Die Markenwelt und das Produktportfolio von TOM TAILOR wird… durch ein umfangreiches Accessoires-Sortiment vervollständigt. Mit über 26 lizensierten Produkten in unterschiedlichsten Produktgruppen reicht das Portfolio von Brillen über Taschen bis hin zu Schuhen und Uhren. Weiter bietet TOM TAILOR… Unterwäsche, Strümpfe, Parfüm, Gürtel, Schmuck, Regenschirme und Handytaschen an.“

Gefällt mir
 
5 5
1