Menü
Netz-Trends.de
Das Magazin für Visionäre

SpaceX testet Raketenmotor für den Mars

Elon Musik von Tesla träumt davon bemannt auf den Mars zu fliegen. pixabay.com / CC0 Public Domain

Das amerikanische Raumfahrt-Unternehmen SpaceX startet nun mit Tests eines Motors, welcher später ein Raumschiff zum Mars bringen soll.

SpaceX gehört zum Technik-Imperium des Tesla-Co-Gründers Elon Musk. Und dessen Traum war es schon immer, einen bemannten Flug zum Mond oder Mars durchzuführen, also im Kleinen in Konkurrenz zur NASA zu treten. Zumindest der Flug zum Roten Planeten könnte für Musk irgendwann Wirklichkeit werden – unbemannt zunächst einmal.

Doch bevor es für den Tesla-Chef Elon Musk auch zum Mars geht, benötigt er weitere gute Raketen, die Lichtjahre entfernt fliegen. Das oberste Credo ist dabei, dass SpaceX irgendwann in der Lage ist, bemannte Raumschiffe zum Roten Planeten gleiten zu lassen. Die Größe eines solchen Raumschiffs soll in etwa 100 Mal den Umfang eines SUV haben und bis zu 100 Tonnen Fracht transportieren können.

Bis 2024 möchte SpaceX den Traum vom Menschen auf dem Mars realisieren. Doch bis dahin ist eben noch eine gute Weile harter Forschungsarbeit notwendig.

Bei SpaceX rechnet man mit sieben weiteren Jahren, ehe man im US-Bundesstaat Texas einen Raketenmotor baut, der die gewaltige Menge von 100 Tonnen in den Orbit befördern kann.

Gefällt mir
 
5 5
1